fbpx

Kanye West, Jason Derulo, Rihanna & Co.: Die 6 krassesten Ty Dolla $ign-Kollabos

Sponsored Post
Ty Dolla $ign Kollabos
© Montage 2GLORY (Unsplash/Camille Couvez; depositphotos/duraophoto; Drew Dizzy Graham; WMG)
Lisa-Marie Yilmaz | Sponsored by Ty Dolla $ign
13.07.2020

Mehr als vier Milliarden Streams, 1,2 Milliarden YouTube Views, 20 mal Gold und sage und schreibe 120 mal Platin – blickt man auf die Karriere von Ty Dolla $ign kann man eigentlich nur eines sagen: WOW! Ob solo, als Feature-Guest oder Songwriter – was dieser Kerl anpackt, wird zu Gold, oder Platin, wie wir soeben gesehen haben. Wenn das also mal kein Anlass ist, auf die coolsten Kollabos von Ty Dolla $ign zu blicken.

Keine Sorge – wir blicken im Folgenden nicht nur auf Ty Dolla $ign-Kollabos, die in weiter Vergangenheit liegen, das wäre eine echt miese Nummer. Denn nachdem der Rapper zuletzt den ein oder anderen Hinweis in seinen Social Media-Kanälen gedroppt hat, hat der Gute nun endlich seine heiß ersehnte neue Single Ego Death veröffentlicht. Diese ist – wen sollte es an dieser Stelle wundern – ein Track, für die sich Ty den ein oder anderen namenhaften Künstler mit ins Boot geholt hat. Somit darf Ego Death in der folgenden Auflistung definitiv nicht fehlen!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

“EGO DEATH” OUT NOW ! 🌹 🌹 🌹

Ein Beitrag geteilt von Ty Dolla $ign (@tydollasign) am

Die namhaften Künstler, von denen wir eben sprachen, sind übrigens niemand Geringeres als Kanye West, FKA twigs und Skrillex – bei dieser Top-Besetzung kann also stark davon ausgegangen werden, dass sich in den kommenden Wochen zu den oben genannten Eckdaten die ein oder andere Auszeichnung sowie Chart-Platzierung in Deutschland dazugesellen wird.

Seine Single selbst sowie deren Entstehung beschreibt Ty Dolla $ign übrigens wie folgt:

“‘Ego Death’ is a very special record. It’s always an honor working with my brother ‘Ye. He’s a genius and we make incredible records every single time we link up. Skrillex and Twigs came in and blessed us with the magic that only they can put on the record. I played it once at a house party and everyone went crazy. A clip leaked online and shit but that’s all good. I just had to find the right time to put it out, so I’m excited that it’s finally THAT TIME! My new album is done and it’s coming very soon. Shout to my fans for being patient while I made sure it was perfect, it’s worth the wait…it’s my best work yet. I can’t wait for y’all to hear it!”

Warten aufs neue Album: Die besten Ty Dolla $ign-Kollabos als Zeitvertreib

So viel ist sicher: Nachdem nun Ego Death gedropped wurde, scharren Tys Fans bereits mit den Hufen, wann denn endlich sein drittes Album veröffentlicht wird. Andeutungen diesbezüglich hat der Rapper zuletzt zu genüge gemacht – fragt sich nur noch, wann die Platte endlich released wird. Bis dahin müssen seine Follower sich also noch ein wenig gedulden – und sich mit sechs seiner besten Kollabos der vergangenen Jahre begnügen. Und jezt mal ehrlich: Es hat schon schlimmere Zeitvertreibe gegeben …

1

Ty Dolla $ign ft. Kanye West, FKA twigs & Skrillex — Ego Death

Kanye West und Ty Dolla $ign arbeiteten vor fünf Jahren schon einmal erfolgreich zusammen – wenn das mal kein Grund für eine Reunion ist. Mit FKA twigs und Skrillex wurde die Kombo komplettiert, herauskommen sollte mit Ego Death eine neue Single, die es in sich hat.

2

Fifth Harmony ft. Ty Dolla $ign — Work from Home

2016 landete Ty Dolla $ign in Zusammenarbeit mit den Girls von Fifth Harmony und Work From Home einen weltweiten Erfolg. Grund genug, die Chartplatzierungen für sich sprechen zu lassen: Platz 2 in UK, Platz 4 in den USA sowie eine Top 10-Platzierung in Germany.

3

Jason Derulo ft. Nicki Minaj & Ty Dolla $ign — Swalla

Shimmy shimmy yay, shimmy yay, shimmy ya, Swalla-la-la – mit diesen Lyrics sorgten Ty Dolla $ign, Jason Derulo und the one and only Nicki Minaj 2017 für einen absoluten Megahit. 25 mal Platin sowie Platz 4 in den deutschen Charts gab es für Swalla – inklusive unzähliger Ohrwürmer bei den Fans.

4

Post Malone ft. Ty Dolla $ign — Psycho

Vor allem die US-Fans liebten die Kollabo zwischen ihren beiden Lieblings-Rappern Post Malone und Ty Dolla $ign. Kein Wunder also, dass die gemeinsame Single Psycho dort geradewegs auf der Spitze der Charts landete.

5

Chris Brown ft. Lil Wayne, Tyga — Loyal

Ganz richtig: Bei Chris Browns Loyal wirkte Ty Dolla $ign zwar nicht als Featuring mit, für diesen Track kam der Musiker jedoch als Songwriter zum Einsatz. Heißt: An dem Erfolg des Tracks ist Ty also nicht ganz unbeteiligt.

6

Rihanna, Kanye West, Paul McCartney — FourFiveSeconds

FourFiveSeconds aus dem Jahr 2015 von Rihanna, Kanye West und Paul McCartney schaffte es sowohl in den USA als auch in UK und Deutschland in die Top 5 der Charts. 25-fach Platin sprechen ebenfalls für den Erfolg – für den Ty Dolla $ign im Hintergrund als Songwriter mitmischte.

Passend zum Thema