James Bond: Kommt doch noch ein schwarzer oder weiblicher 007?

Josefine Rose
31.12.2017

Auch wenn wir noch fast zwei Jahre warten müssen, bis der nächste James Bond Film mit Daniel Craig als 007 in die Kinos kommt, bleibt dennoch eine Frage rund um das MI6 heiß diskutiert: Wer wird der nächste Bond? Nun äußerte sich Bond-Produzentin Barbara Broccoli bezüglich der Frage, ob demnächst ein schwarzer oder gar ein weißer 007 ind ie Fußstapfen Daniel Craigs treten wird …

Der am heißesten diskutierte Anwärter auf die Agentenrolle ist und bleibt offenbar Idris Elba. Er wäre damit der erste schwarze Bond der Geschichte. Und dass er auch im Anzug eine gute Figur macht, beweist der Schauspieler uns immer wieder …
Embed from Getty Images
Doch warum nicht in eine ganz andere Richtung denken und aus James eine Jane Bond machen? Das dachte sich wohl auch Akte X-Star Gillian Anderson und brachte ihren Namen für die Besetzung kurzerhand selbst ins Spiel.

Schwarzer oder weiblicher 007? Das sagt die Produzentin

Die Filme um James Bond spiegeln stets die Zeit wider, sodass wir stets versuchen, den aktuellen Bezug beizubehalten, sagte Barbara Broccoli mit Blick auf die Frage nach der nächsten Bond-Besetzung. Alles ist möglich. Derzeit ist Daniel Craig James Bond und ich bin sehr glücklich damit. Doch wer weiß, was die Zukunft bringt? Zugegeben, auch wenn uns die Produzentin mit dieser Aussage weiterhin ziemlich im Dunkeln tappen lässt, so sind dennoch zwei Dinge offenbar nicht ausgeschlossen: dass es bald doch noch einen schwarzen oder weiblichen James Bond geben könnte …

Passend zum Thema