Hollywood-Heulsuse Claire Danes wird 40: Ihre 5 tränenreichsten Rollen

Sascha Falkner
12.04.2019

Wohl kaum eine andere Schauspielerin kann so melodramatisch (und tut es entsprechend häufig) vor der Kamera weinen wie Claire Danes. Dieses emotionale Beben im Kinn ist zweifellos ihr größtes Markenzeichen. Aber das ist längst nicht das einzige Talent, das die US-Schauspielerin auszeichnet – wie ihre langjährige Karriere als Teen-, Film- und  Serienstar beweist. Wer in den 90ern aufgewachsen ist, der wird sie sicherlich kennen. Anlässlich ihres 40. Geburtstags, wollen wir einen Blick auf Claire Danes‘ tränenreiche Karriere und ihre 5 besten Rollen werfen. Da sind Emotionen vorprogrammiert…

Im zarten Alter von 13 Jahren begann Claire Danes ihre Karriere als Kinderschauspielerin mit kleinen Nebenrollen im Film und TV. Ihren großen Durchbruch hatte sie 1994 in der TV-Serie Willkommen im Leben (My So-Called Life). Die Hauptrolle der rothaarigen, rebellischen Angela Chase machte die damals erst 14-Jährige über Nacht zum Teen-Star. Auch Schauspieler und 30 Seconds to Mars Sänger Jared Leto spielte in der Serie mit und wurde dadurch zum Mädchenschwarm der 90er. Wilkommen im Leben lief damals auch im deutschen Fernsehen – und diente später als Vorlage für die Serie Mein Leben und ich mit Wolke Hegenbarth. Für ihre Rolle erhielt Claire Danes den Golden Globe sowie eine Emmy-Nominierung. 1995 wurde Wilkommen im Leben zwar nach nur 19 Folgen abgesetzt, doch die Serie hat bis heute Kultstatus.

Vom Teen-Star zum Filmstar

Ihren großen Kinodurchbruch hatte Claire Danes 1996 an der Seite von Leonardo DiCaprio in Baz Luhrmans‘ Romeo + Julia. Die moderne Inszenierung des Shakespeare-Stücks, das im kalifornischen Verona Beach angesiedelt ist, wurde zu einer der kultigsten Filme der 90er Jahre mit einem genialen Soundtrack. Es folgten Haupt- und Nebenrollen in zahlreichen Kinoproduktionen: Als Gewaltopfer in dem Gerichtsdrama Der Regenmacher (1997); als Tochter von Liam Neeson in Les Misérables (1998);  gemeinsam mit Kate Beckinsale als Insassinnen eines Thai-Gefängnis in Brokedown Palace (1999); als Meryl Streeps Tochter in dem Oscar-nominierten Film The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit (2002);  an der Seite von Arnold Schwarzenegger in dem Sci-Fi-Actionfilm Terminator 3: Rebellion der Maschinen (2003); sowie in dem Fantasystreifen Stardust (2007). Zuletzt war sie an der Seite von Big Bang Theory Star Jim Parsons in dem Drama A Kid Like Jake (2018) als Mutter eines transsexuellen Kindes zu sehen. Das sind nur einige nennenswerte Beispiele aus Claire Danes‘ fast 30-jähriger Karriere, in der sie in über 40 Film- und TV-Produktionen zu sehen war. So ein Rückblick kann schon mal zu Tränen rühren…

Homeland: Die große Rückkehr zum Fernsehen

In den letzten Jahren wurde es im Filmgeschäft etwas stiller um Claire Danes… dafür konnte das Fernsehen sie wieder zurück gewinnen. Back to the roots! Seit 2011 spielt sie die Hauptrolle der CIA-Analystin Carrie Mathison in der Spionage-Thriller-Serie Homeland. Zentrales Thema der Serie ist der Krieg gegen den Terror. Die Backstory: Ein US-Soldat soll von einer irakischen Terrormiliz zum Terrorismus „bekehrt“ worden sein. Claire Danes‘ Figur leidet an bipolarer Störung, was sich im Kontext der Serie oftmals als sehr problematisch und dramatisch erweist. Homeland ist ein massiver TV-Erfolg, deren erste beiden Staffeln zwei Jahre in Folge den Golden Globe für die Beste Serie gewannen. Für Claire gab es zeitgleich ebenfalls direkt zwei Jahre hintereinander den Golden Globe als Beste Hauptdarstellerin. Ende diesen Jahres wird die 8. und letzte Staffel von Homeland anlaufen. Und wir hoffen, dass Claire Danes diesen Abschied mit Hilfe guter Erinnerungen an 8 erfolgreiche Jahre emotional gut verkraftet…

Claire Danes darf auf eine lange Karriere zurückblicken, die ihr insgesamt 5 Golden Globes beschert hat. Nicht umsonst hat Baz Luhrman sie wohl damals als „Meryl Streep ihrer Generation“ bezeichnet. Aber auch ein ehemaliger Teen-Star wird mal 40 und anlässlich dieses Freuden(tränen)tags, möchten wir auf Claire Danes‘ emotionalsten Rollen zurückblicken:

1

Wilkommen im Leben (1994)

2

Romeo + Julia (1996)

 

3

Homeland (2011-2019)

4

Evening (2007)

5

Igby (2002)