Die 10 erfolgreichsten David Guetta-Featurings – und 1 heißer Sommerhit-Anwärter

Sponsored Post
David Guetta Featurings
© Warner Music / Ellen Von Unwerth
Dennis Ebbecke | Sponsored by David Guetta
13.05.2019

Keine Party ohne David Guetta! Wer sich an diese inoffizielle Dancefloor-Grundregel hält, dem steht der Nacht seines Lebens nichts mehr im Wege. Der französische Star-DJ ist sowohl solo als auch an der Seite anderer Musiker ein Hit-Gigant. Anlässlich des neuen Guetta-Tracks Stay (Don’t Go Away) feat. Raye erinnern wir an die 10 erfolgreichsten David Guetta-Featurings.

In unsere Top Ten haben es nur die Guetta-Featurings geschafft, die mindestens Platz fünf in den deutschen Singlecharts erreichten. Doch bevor wir uns diesen All-Time-Favourites widmen, präsentieren wir eine neue Nummer des Godfather of EDM, die beste Chancen hat, zum Sommerhit 2019 zu avancieren.

Die Veröffentlichung von Stay (Don’t Go Away) wurde in Fan-Kreisen aus zwei Gründen mit großer Spannung erwartet. Zum einen handelt es sich um eine brandneue Single, die nicht auf Guettas bis dato letztem Album 7 zu finden ist. Zum anderen war man gespannt, ob und wie die Zusammenarbeit mit Raye harmonieren würde.

Vibrierend, knisternd und voller Good Vibrations

Das Ergebnis spricht für sich: Die Stimme der englischen Singer-Songwriterin passt hervorragend zu diesem Feelgood-Sommertrack. In dem potenziellen neuen Guetta-Hit geht es um eine schwelende Sommerliebe, in der eine Person die andere darum bittet, doch über Nacht zu bleiben. Eine Situation, in die sich jeder hineinversetzen kann. Vibrierend, knisternd und voller Good Vibrations wagen David Guetta feat. Raye den Angriff auf die Chartspitze.

Wer, wie der Star-DJ, mit 36 Millionen monatlichen Spotify-Hörern, rund zwei Milliarden weltweiten Streams, elf Milliarden YouTube-Views und über 360 Platin-Auszeichnungen weltweit aufwarten kann, darf mit diesen Ansprüchen ans Werk gehen. Und vielleicht gehört Stay (Don’t Go Away) bald zu den erfolgreichsten David Guetta Featurings aller Zeiten …

10 Tracks in den Top 5 der deutschen Charts: Diese David Guetta Featurings stellten alles in den Schatten!

1

David Guetta feat. Justin Bieber - "2U"

Jahr: 2017
Deutsche Charts: Platz 3

Nach Angaben von David Guetta entstand der Kontakt zu Justin Bieber durch den gemeinsamen Freund Poo Bear, wie er in einem MTV-Interview verriet: „Er überraschte mich, indem er Justin eine unserer Demos vorspielte – ohne mich darüber zu informieren. Und dann, eines Tages, sagte er ‚David, lies mal diese E-Mail, ich habe eine Überraschung für dich.‘ Ich daraufhin nach dem Motto ‚okayyyy‘ und er hatte Justin tatsächlich gefragt, ob er den Song aufnehmen möchte. Es war die großartigste Überraschung überhaupt.“

2

David Guetta feat. Zara Larsson - "This One’s for You"

Jahr: 2016
Deutsche Charts: Platz 1

Die Fußballfans werden sich erinnern: This One’s For You war die offizielle Hymne zur EURO 2016. Bei der Eröffnungsfeier im Stade de France in Paris lieferten der französische DJ und Zara Larsson eine atemberaubende Show ab.

3

David Guetta feat. Sam Martin - "Dangerous"

Jahr: 2014
Deutsche Charts: Platz 1

Ein Mega-Hit, doch wusstest du noch, worum es sich im dazugehörigen Musikvideo dreht? Im Vordergrund steht die Formel 1. Sogar der französische Fahrer Romain Grosjean hatte einen Gastauftritt in dem Clip.

4

David Guetta feat. Sam Martin - "Lovers on the Sun"

Jahr: 2014
Deutsche Charts: Platz 1

Zwei Nummer-1-Hits in einem Jahr: So etwas kann (fast) nur David Guetta. Vor Dangerous führte er Lovers on the Sun an den Platz an der Sonne. Den Gesang steuerte ebenfalls der US-amerikanische Singer-Songwriter Sam Martin bei. Das Musikvideo entführte die Fans in den Wilden Westen.

5

David Guetta feat. Sia - "She Wolf (Falling to Pieces)"

Jahr: 2012
Deutsche Charts: Platz 3

Der Franzose David Guetta und die Australierin Sia Furler sind einfach ein Dreamteam. Ein Beweis ist dieser Track aus dem Jahr 2012. Für Aufsehen sorgte auch der dazugehörige Clip: Zu Beginn erscheint eine nackte Frau, die sich in einen verwundeten Wolf verwandelt, dem eine Gruppe von Jägern nachstellt.

6

David Guetta feat. Sia - "Titanium"

Jahr: 2011
Deutsche Charts: Platz 5

Titanium ist sicherlich einer der bekanntesten Guetta-Hits – eine Nummer-1-Nummer war es hierzulande aber nicht, im Gegenteil zu Großbritannien. Auf jeden Fall war dieser Track der Auftakt der glorreichen Zusammenarbeit zwischen dem DJ und Sia, auf deren Musik David Guetta im Internet aufmerksam geworden war.

7

David Guetta feat. Taio Cruz & Ludacris - "Little Bad Girl"

Jahr: 2011
Deutsche Charts: Platz 5

Wenn der französische DJ David Guetta, der englische Ausnahmekünstler Taio Cruz und der US-amerikanische Rapper Ludacris gemeinsame Sache machen, dann kann nur eines herauskommen: ein Partyhit, der sämtliche Dancefloors zum Beben bringt. Und ab dafür…

8

David Guetta feat. Flo Rida & Nicki Minaj - "Where Them Girls At"

Jahr: 2011
Deutsche Charts: Platz 5

Auch diese Mitwirkenden garantieren, dass die Kasse klingelt. Flo Rida hatte nach dem Mega-Erfolg von Club Can’t Handle Me Lust, die Zusammenarbeit mit David Guetta fortzusetzen. Und Nicki Minaj stellte ihr Rap-Talent zur Verfügung, nachdem ihr eine Demoversion des Tracks vorgespielt wurde.

9

David Guetta feat. Akon - "Sexy Bitch / Sexy Chick"

Jahr: 2009
Deutsche Charts: Platz 1

David Guetta und Akon hatten sich nach einem Konzert in England getroffen. Letzterer signalisierte sein Interesse, an dieser Aufnahme mitzuwirken. Gesagt, getan: Akon ließ alles stehen und liegen und ging noch am selben Abend mit dem Erfolgs-DJ in ein nahegelegenes Studio. Der Erfolg gibt den beiden Chartstürmern Recht.

10

David Guetta feat. Kelly Rowland - "When Love Takes Over"

Jahr: 2009
Deutsche Charts: Platz 2

Eigentlich ist Kelly Rowland nicht als großer Fan von Tanzmusik bekannt, doch dieser Song hat sie so begeistert, dass sie einfach nicht Nein sagen konnte. Nachdem das Ex-Mitglied von Destiny’s Child die Instrumental-Version gehört hatte, brach sie in Tränen aus: „Dieser Titel ging mir so nah! Als ich ihn das erste Mal hörte, passierte etwas, was einfach schön war. Und ich erinnere mich, dass ich dachte: Warum berührt mich das so? Es war irgendwie so, als wäre meine Seele verbunden mit diesem Lied.“

Passend zum Thema