Die 9 lustigsten Playback-Pannen der Stars!

Playback
Fabian Langkamp
24.05.2016

Playback-Pannen: Vor diesem Szenario hat jeder Musiker der Welt Angst. Hier sind die 9 lustigsten Fehltritte von Jon Bon Jovi über Beyoncé bis hin zu Schlager-Queen Beatrice Egli.

Dieses Ranking sollte vor allem Newcomern Mut machen: Solltest du mal den Einsatz verpassen oder Probleme mit dem Playback haben, brauchst du dich nicht zu schämen. Selbst Megastars sind vor derlei Patzern nicht gefeit, wie wir dir an folgenden Beispielen beweisen. Etwas Schadenfreude kann beim Anschauen dieser Clips nicht schaden …

1

Jon Bon Jovi macht Winke, winke

In ein Bett aus Rosen hat sich Jon Bon Jovi mit seinem „Bed of Roses“-Patzer nicht gerade gelegt. Der US-Rocker konzentrierte sich zu lange auf die Begrüßung des Publikums und verpasste aufgrund des vielen Winkens seinen Einsatz. Herrlich menschlich!

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=9HOoEteaEyY

2

Plastik-Klassik inklusive Playback-Blamage

Ein gewisser Wolfgang Amadeus Mozart dürfte sich beim Anblick dieses Videos im Grabe umdrehen. Die Gruppe Amadeus wartete in der „ZDF-Hitparade“ 1991 vergeblich auf den Start des Playbacks. Zur Überraschung (auch des Moderators Uwe Hübner) ging es dann irgendwann doch noch los – allerdings zu einem eher ungünstigen Zeitpunkt …

3

Beyoncé bewusst blamiert!

Bei Beyoncés Performance im Rahmen der Amtseinführung von US-Präsident Barack Obama handelt es sich eigentlich um gar keine Playback-Panne. Denn die Sängerin hatte die Nationalhymne zuvor bewusst auf Band aufnehmen lassen, um sich nicht zu blamieren. Das ging nach hinten los!

4

... und das Playback läuft und läuft und läuft

Angeblich kann ein Lied eine Brücke sein – jedoch nicht für den Frontmann dieser Band. Er fiel während des „Singens“ von der Bühne. Schmerzhaft für ihn und peinlich für die Formation, da das Playback auch nach dem Sturz sauber weiterlief.

5

Disco Remix, die Erste!

Schlagersternchen Beatrice Egli konnte sich bei ihrem Auftritt im Rahmen der „Goldenen Henne“ 2014 das Grinsen selbst nicht verkneifen, denn ihr Playback zu „Wir leben laut“ hakte gewaltig. Moderator Kai Pflaume versuchte den Patzer zu retten, indem er die Nummer als „Disco Remix“ verkaufte. Ok, ein Versuch war’s wert!

6

Disco Remix, die Zweite!

Auch Beatrice Eglis Schlagerkollege Tony Marshall hatte so sein spezielles Erlebnis mit einem Playback. Auch bei ihm leierte die Platte gewaltig. Da er mit den Gedanken anscheindend gerade bei einer „Schönen Maid“ war, ließ er sich die Laune dadurch aber nicht verderben. Wir singen „Hoja, hoja, ho …“

7

Knapp daneben, ist auch vorbei!

So etwas in der Art dürfte sich Ashlee Simpson bei diesem Auftritt gedacht haben. Hier wurde einfach mal der falsche Song eingespielt. Der US-Sängerin war das Ganze so peinlich, dass sie nach kurzer Zeit die Bühne verlässt.

8

Heavy Playback

1986 war die Heavy Metal-Band Iron Maiden zu Gast in der „ZDF“-Sendung „P. I. T. – Peter Illmanns Treff“. Um es positiv auszudrücken: Immerhin haben die Jungs niemandem vorgespielt, dass sie live singen würden.

9

Voll Banane!

Ist es nicht schon schlimm genug, wenn man bei Karl Dalls Geburtstagsgala auf einer künstlich-gelben Bananen-Insel sitzen und ein Lied zum Besten geben muss? Für Paola Felix kam es noch schlimmer – und zwar als sich besagte Banane mit ihr selbstständig machte und die Treppen herunterbrauste. Trotz der Schocks und des weiterlaufenden Playbacks blieb Paola cool und lachte den Fauxpas einfach weg. Großartig!

Von welcher Playback-Panne kannst du nie genug bekommen?

Passend zum Thema