Keine Fake-News: Warum Donald Trump bei Twitter nicht erreichbar war!

Donald Trump Twitter
Dennis Ebbecke
04.11.2017

Dass Donald Trump Twitter-König ist, weiß die ganze Welt. Umso überraschter waren diejenigen, die am Freitag auf @realDonaldTrump folgende Nachricht zu lesen bekamen: „Diese Seite existiert nicht”. Was war passiert? Hatte der US-Präsident wirklich genug vom zwitschern? Wohl kaum, der Grund war ein ganz anderer …

Donald Trump ohne Twitter-Account ist wie der Walk of Fame ohne Sterne — einfach unvorstellbar. Elf Minuten lang musste der 71-Jährige am Freitag ohne den Kurznachrichtendienst auskommen, über den er sein gesamtes berufliches (und häufig auch privates) mit der Welt teilt. Weil er sich von den „Fake-News”-Medien falsch zitiert fühlt, nutzt der mächtigste Mann der Welt Twitter, um seine Ansichten ungefiltert zu verbreiten.

Donald Trump Twitter Account down: Was war passiert?

Diese Geschichte ist allerdings tatsächlich keine Fake-News: Donald Trumps Account war am Freitag zwischenzeitlich down und der Screenshot von der nicht existenten Seite ging in den sozialen Medien steil. Inzwischen konnte die Ursache ausfindig gemacht, sie ist menschlicher Natur.

Ein Mitarbeiter des Präsidenten hatte den Account angeblich „aus Versehen deaktiviert”. Es handelte sich allerdings um einen Angestellten, der seinen am Freitag seinen letzten Arbeitstag hatte. Hm … eine Entlassung muss er zumindest nicht fürchten.

Passend zum Thema