Bereits einmal hatte Eminem in der Vergangenheit mit seinem Song „Campaign Speech” („Wahlkampfrede”) heftig gegen Donald Trump ausgeteilt. Bekanntlich ist dieser inzwischen zum US-Präsidenten aufgestiegen und gilt daher als mächtigster Mann der Welt. Kein Grund für den Rapper, die Füße stillzuhalten. Mit „No Favors” fordert Eminem Donald Trump erneut zum Duell heraus.

Der neue Eminem-Track „No Favors” befindet sich auf dem Album seines Rap-Kollegen Big Sean mit dem Titel „I Decided”. Entschieden hat sich auch Eminem selbst – und zwar dazu, ganz klar gegen den US-Präsidenten und dessen Anwandlungen Stellung zu beziehen.

Eminems Ziel: Die Marke Trump soll untergehen!

Gehörst du zu den sanfteren Gemütern, solltest du jetzt besser nicht weiterlesen, denn Eminem spart  in seinem Song nicht gerade mit Kraftausdrücken. Doch es lohnt sich allemal, sich den Text durchzulesen beziehungsweise das Werk anzuhören. Mit „Trump’s a bitch, I’ll make his whole brand go under“ lässt Marshall Mathers, wie Eminem mit bürgerlichem Namen heißt, keinen Zweifel daran, dass er die Marke Trump zum Einstürzen bringen möchte.

Hier ist das Video, mit dem Eminem Donald Trump zum wiederholten Mal anzählt!

You’ve successfully subscribed to 2glory
Welcome back! You’ve successfully signed in.
Great! You’ve successfully signed up.
Your link has expired
Success! Check your email for magic link to sign-in.