Du besitzt ein ganz besonderes Harry Potter-Buch? Dann könntest du bald um 34.000 Euro reicher sein

Harry Potter
© picture alliance/United Archives
Lisa-Marie Yilmaz
26.01.2020

Ob Bücher oder Verfilmungen – der Hype um Harry Potter ist auch mehr als 20 Jahre nach Erscheinen des ersten Bandes ungebrochen. Fans der ersten Stunde, die im Besitz einer ganz besonderen Ausgabe der Buchreihe sind, könnten nun ihre Haushaltskasse etwas aufbessern:  Denn  Medienberichten zufolge wurde bei einer Auktion im britischen Staffordshire ein Potter-Buch für knapp 34.000 Euro versteigert.

Ja, ganz richtig gelesen – für mehr als umgerechnet 30.000 Euro ging ein einziges Buch über den Auktionstisch. Bei besagtem Werk aus der Harry Potter-Reihe handelt es sich um ein gebundenes Exemplar der Erstauflage von Harry Potter und der Stein der Weisen (Harry Potter and the Philosopher’s Stone). Das ist nur eines von insgesamt 500 gebundenen Ausgaben, die der Bloomsbury Verlag im Juni 1997 publiziert hat.

Der glückliche Ex-Besitzer ist ein 54-jähriger Mann, der das Buch mehr als 20 Jahre in seinem Bücherregal stehen hatte, ehe er es 2019 schätzen und im Anschluss versteigern ließ. Und siehe da: Ein Sammler war tatsächlich bereit, stolze 34.000 Euro für das Buch zu zahlen.

So sieht das pottersche Objekt der Begierde aus. Foto: picture alliance / empics

Was macht besagtes Harry Potter Buch zu einem so heiß begehrten Sammlerstück?

Natürlich zeichnet sich besagtes Harry Potter Buch durch einige Merkmale aus, das es zu eben jenem Sammler-Traum macht, das es ist. Fest steht: Die Anzahl der Bücher mit diesen Merkmalen ist gering, sehr gering. Nichtsdestotrotz lohnt sich vielleicht der Blick ins Bücherregal, denn wer weiß: Vielleicht bist du ja im Besitz einer der seltenen Ausgaben – hier kommen die Anhaltspunkte, an denen du das Buch erkennen kannst:

  • Auf Seite 53 wird aus Versehen zweimal ein Zauberstab als Zutat für ein Zaubertrankrezept genannt
  • „Philosopher“ ist auf der Rückseite des Buches falsch geschrieben
  • Als Autorin wird die Autorin noch als Joanne Rowling genannt – erst in späteren Ausgaben wurde daraus der berühmte Autorenname J. K .Rowling
  • Laut Angaben des The Independent enthält das Buch einen Aufkleber einer Bibliothek in Staffordshire. Dieser soll ein Hinweis darauf sein, dass es sich bei dem Werk um eins der Bücherei-Exemplare aus dem ersten Druck handelt

In diesem Sinne, schnapp dir diese Checkliste und nichts wie hin zum Bücherregal – vielleicht schlummert darin ja ein ganz besonders wertvolles Exemplar aus dem Potterversum …

Passend zum Thema