Klopapier oder auch … Diese 8 Begriffe sind voll für’n Arsch

© depositphotos/24499331
Dennis Ebbecke
27.02.2019

Der Gang zur Toilette ist ein Thema, über das man eigentlich nicht spricht – auch wenn es menschlich ist und zu unserem Tagesablauf gehört. Wir brechen an dieser Stelle ein Tabu und sprechen darüber. Naja, fast! Vielmehr wollen wir uns im Folgenden dem Klopapier widmen. Einfach weil es so viele andere lustige Ausdrücke dafür gibt, die nicht jeder kennt …

Zum Start ins neue Jahr ging das Mops-Klopapier von dm weg wie warme Semmeln. Das Produkt avancierte nicht nur zu einem Verkaufs-, sondern auch zu einem Internet-Hit. Kunden aus ganz Deutschland posteten Bilder von ihren Einkäufen. Egal ob Klopapier, Toilettenpapier oder WC-Papier: Hauptsache Möpse!

Per Definition handelt es sich dabei laut Wikipedia um ein „zur einmaligen Verwendung gedachtes Tissue-Papier zur Reinigung der Ausscheidungsorgane nach dem Stuhlgang oder nach dem Harnlassen“.

Pestwurzen als Klopapier

So weit, so klar! Etwas weniger verbreitet ist hingegen die Annahme, dass in der Bronzezeit Pestwurzen-Blätter als Toilettenpapier verwenden wurden – zumindest wiesen darauf archäologische Funde im ältesten Salzbergwerk der Welt (Salzberg bei Hallstatt) hin. Das ist übrigens der Grund, warum die Pestwurzen in Bayern umgangssprachlich heute noch als Arschwurzen bezeichnet werden.

Noch ein vermeintliches Tabu-Thema gefällig? 7 Ausdrücke für die weibliche Selbstbefriedigung gibt es hier!

Arschwurzen ist allerdings kein gängiger alternativer Begriff zum herkömmlichen Klo- oder Toilettenpapier. Allerdings gibt es viele amüsante und skurrile Wörter, die echt voll für’n Arsch sind. Und hier sind sie …

1

Universaltampon

2

Endlos-Serviette

3

Aftertempo

4

Arschtapete

5

Knödelpappe

6

Rosettenputztuch

7

Hämorrhoidenschmirgler

8

Kacklappen

Passend zum Thema