Matrix 4 kommt: Erleuchtung oder Fehler im System?

Matrix 4
© picture-alliance / dpa
Henning Sonnenschein
21.08.2019

Knapp 17 Jahre werden zwischen Matrix Revolution und dem im Frühjahr 2020 Matrix 4 erscheinenden vergangen sein. Die Spannung ist riesig – auch wenn sich viele Fans des ersten und eigentlichen Matrix-Films von 1999 wohl gewünscht hätten, dass es nie so weit gekommen wäre.

Der erste schlicht Matrix betitelte Teil mauserte sich völlig zurecht zu einem Kultklassiker des Science Fiction-Genres – die Mischung aus revolutionären Tricktechniken und nicht minder revolutionärer Story entwickelte eine enorme Faszination, weil der Film auf jeder Ebene gehaltvoll war. Und genau deshalb wurden schon die beiden 2003 erschienenen Nachfolger Matrix Reloaded und Matrix Revolutions mit deutlich mehr Kritik konfrontiert: Bei dem Versuch, in allen Belangen noch einen draufzusetzen, konnten sie das Niveau nicht halten – zu bemühte Action kombinierte sich mit einer Geschichte, die zu erzwungen komplex war, um nicht in Logik-Fettnäpfchen zu treten.

Matrix 4 geht mit alt bekanntem Cast an den Start

Dementsprechend wird der schon länger vermutete, jetzt aber offiziell bestätigte Matrix 4-Film gleichermaßen mit Spannung, wie von vielen auch mit einem gewissen Argwohn betrachtet. Einhellig positiv wird aufgenommen, dass sowohl vor als auch hinter der Kamera nahezu alle alten Helden wieder mit dabei sind, um den Kampf gegen die Versklavung der Menschheit durch Maschinen fortzuführen: So sind in den Hauptrollen wieder Keanu Reeves als Neo und Carrie-Anne Moss als Trinity zu sehen. Und Regisseurin, Autorin und Produzentin ist Lana Wachowski, die diese Rolle bei den bisherigen Filmen ebenso inne hatte – damals noch als Andy gemeinsam mit ihrem Bruder Larry, der ebenfalls eine Geschlechtsumwandlung hinter sich hat und nun Lilly heißt.

Über die Handlung von Matrix 4 ist indes noch nichts bekannt, ebenso wenig der genaue Titel des Movies. Aber immerhin wissen wir jetzt, dass an der Matrix fleißig programmiert wird – und sind äußerst gespannt, was für eine Simulation sie am Ende für uns bereithalten wird.

Passend zum Thema