Rock am Ring feiert Nürburgring-Comeback

Fabian Langkamp
06.12.2016

Das Musikfestival Rock am Ring bleibt uns auch in den kommenden Jahren erhalten – allerdings nicht auf dem Flugplatz Mendig, sondern am Originalschauplatz auf dem Nürburgring. Der erneute Standortwechsel war notwendig geworden, da weitere Umweltauflagen die Angelegenheit verkomplizierten. Aus diesem Grund kommt es vom 2. bis 4. Juni 2017 zum Rock am Ring Nürburgring-Comeback!

Die Besucherzahlen schnellten in den vergangenen Jahren in die Höhe. Das Festival Rock am Ring ist beliebter denn je. Warum sollte man also die Zukunft der Veranstaltung in Frage stellen und zudem einen Standortwechsel vornehmen? Da neue Auflagen in Sachen Umwelt-, Arten- und Gewässerschutz in Millionenhöhe hinzukamen, zogen die Veranstalter nun die Reißleine.

Vom Flugplatz Mendig zurück auf den Nürburgring

Anfang dieser Woche verkündeten die Marek Lieberberg Konzertagentur und Live Nation den Abschied von Rock am Ring aus Mendig. Nach zwei Jahren Party auf dem Flugplatz wird das Kult-Event wieder auf dem Nürburgring stattfinden. Die Veranstalter hatten sich darauf berufen, in den vergangenen Jahren sämtliche Umweltauflagen zu einhundert Prozent erfüllt zu haben.

Umweltauflagen sprengen den Rahmen

Die erneute Verschärfung hätte den Rahmen gesprengt, zumal es sich um ein wenige Tage andauerndes und die Umwelt nicht belastendes Festival handeln würde. Mit der Rückkehr in die Eifel möchte man sich nun wieder auf die Kernaufgabe von Rock am Ring konzentrieren.

Was hältst du vom Rock am Ring Nürburgring-Comeback?

Passend zum Thema