Starker Toba(k): Dieser Olympia-Turner hat das größte Kämpferherz!

Fabian Langkamp
07.08.2016

Diesen Namen solltest du dir unbedingt merken! Der deutsche Olympia-Turner Andreas Toba sorgte für den bisher beeindruckendsten Auftritt bei Olympia 2016. Der Hannoveraner zog sich bei seiner Übung einen Riss des vorderen Kreuzbandes und eine Verletzung des Innenmeniskus zu. Trotz dieser Horror-Verletzung bewies er Kämpferherz und stellte sich in den Dienst der Mannschaft!

Kreuzbandriss! Dieses Wort beschreibt die unter Sportlern wohl am meisten gefürchtete Verletzung. Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ereilte dieses Schicksal nun auch den deutschen Mehrkampfmeister Andreas Toba. Bei einer verunglückten Landung verletzte sich der 25-Jährige so schwer, dass er von Helfern gestützt das Podium verließ. Niemand hatte zu diesem Zeitpunkt mit einer Rückkehr des Hannoveraners gerechnet. Die ca. 8.000 Zuschauer trauten ihren Augen kaum, als Toba später in Richtung Gerät humpelte und seine Übung am Pauschenpferd antrat. Der Turner zeigte Kämpferherz und erhielt sogar die höchste Wertung im deutschen Quartett. Vor solch einer Darbietung kann man nur den Hut ziehen! Wir wünschen Andreas Toba eine schnelle und vor allem vollständige Genesung …

https://youtu.be/_6Efvb4HVes

Passend zum Thema