fbpx

Virtuelle Band sorgt für TikTok-Trend und macht’s vor: So klappt’s mit der Liebeserklärung

Sponsored Post
TikTok Liebe
© Unsplash/DESIGNECOLOGIST, WMG (Montage)
Dennis Ebbecke | Sponsored by Studio Killers
21.12.2020

Wie sagt man seiner besten Freundin respektive seinem besten Freund, dass die Gefühle weit über Freundschaft hinausgehen? Mit dieser Frage wird im Verlauf eines Lebens nahezu jeder einmal konfrontiert. Die Antwort liefert aktuell die virtuelle Band Studio Killers, die dieses Thema in ihrer neuen Single Jenny aufgegriffen und einen TikTok-Trend ausgelöst hat. So siegt bei TikTok die Liebe — und nicht nur dort …

Bei den Lyrics zu Jenny reden die fiktiven Studio-Killers-Charaktere Cherry, Goldie Foxx und Dyna Mink nicht lange um den heißen Brei herum: „Jenny, darling, you’re my best friend, but there’s a few things that you don’t know of. Why I borrow your lipstick so often, I’m using your shirt as a pillow case”, gesteht Frontfrau Cherry in dem mitreißend-eingängigen Track ihrer besten Freundin. Dass sie sich so oft den Lippenstift ihrer BFF ausleiht und ihr Shirt als Kopfkissenbezug hat einen Grund: Liebe!

So paradox es klingen mag: Immer wenn aus Freundschaft Liebe wird, birgt das auch Gefahren. Sollte einer der Beteiligten die Gefühle nicht erwidern, wird die gesamte bisherige Beziehung auf eine harte Probe gestellt. Dennoch ist es elementar wichtig, ehrlich zu sein. Dafür sind Freunde schließlich da, oder etwa nicht?

Die Studio Killers greifen diesen Aspekt auf, indem Cherry ihrer Freundin Jenny unmissverständlich klarmacht: „I wanna ruin our friendship. We should be lovers instead.” Der Gedanke dahinter: Trotz all der Risiken einer solchen Liebeserklärung sollte man alles auf eine Karte setzen. „Ich will unsere Freundschaft ruinieren, wir sollten stattdessen ein Liebespaar sein”, lautet Cherrys mutige Schlussfolgerung. In der Liebe ist (fast) alles erlaubt.

Neuer Trend: Zigtausende Menschen gestehen ihren besten Freunden bei TikTok ihre Liebe

Ohne Frage: „I wanna ruin our friendship, we should be lovers instead” ist eine der stärksten musikalischen Statements des gesamten Jahres. Untermauert wird diese These zum einen von den nackten Zahlen (Platz 6 der Spotify Global Viral Charts, Top 3 der Spotify Viral Charts in Deutschland, Österreich und Schweiz sowie knapp 70 Millionen YouTube-Views) und zum anderen von einem neuen TikTok-Trend, der auf die Studio Killers zurückzuführen ist.

Insbesondere in der LGBTQIA+ Community — und darüber hinaus — hat der Song, der bereits 2015 zu einem viralen Hit avanciert war, wieder ordentlich Fahrt aufgenommen — nicht zuletzt dank der enormen Strahlkraft des Videoportals TikTok. Zigtausende Menschen haben sich an Cherry ein Beispiel genommen und ihren besten Freunden mit Hilfe der ersten Jenny-Zeilen ihre Liebe gestanden. Einen schöneren Trend kann eine Band nicht auslösen und spätestens jetzt ist es an der Zeit, die Studio Killers mit anderen virtuellen Top-Acts wie den Gorillaz in einem Atemzug zu nennen. Musik verbindet!

„I wanna ruin our friendship. We should be lovers instead.” — Bitte nachmachen!

@emmesibswhy is that so cool♬ Jenny (I Wanna Ruin Our Friendship) — Studio Killers

@_zaytoniceUgh🐀 ##fyp##xyzbca##foryoupage##trending##viral##funny##ratatouille♬ Jenny (I Wanna Ruin Our Friendship) — Studio Killers

@veronjjka😳♬ Jenny (I Wanna Ruin Our Friendship) — Studio Killers

@chhelzSHE BACKED AWAY I- “I KNOW THEY SAW THAT” // @skylin.marshall♬ Jenny (I Wanna Ruin Our Friendship) — Studio Killers

@clauudia_garciaa##pegar un video de @daanigmz_ lol @miedo // IG: _claudiiagarciaa♬ Jenny (I Wanna Ruin Our Friendship) — Studio Killers

Passend zum Thema