Toy Story 4 vor Deutschland-Start: Das sind die besten Animationsfilme aller Zeiten

Toy Story 4
© picture alliance
Angelo Freimuth
15.08.2019

Mit fast 900 Millionen Euro Einspielergebnis ist Toy Story 4 schon vor dem Start in Deutschland einer der erfolgreichsten Animationsfilme überhaupt. Auch von den Kritikern wird der Pixar-Streifen gelobt, aber wie schlägt sich Toy Story 4 im Ranking der besten Animationsfilme aller Zeiten?

Wenig überraschend wird die Liste der 10 besten Animationsfilme von Disney dominiert. Seit der Unterhaltungsriese die Pixar Animation Studios 2006 für rund 6,6 Milliarden Euro gekauft hat, sind zahlreiche erfolgreiche Filme in die Kinos gekommen. Der klassische Zeichentrickfilm ist abgesehen von Ausnahmen wie Küss den Frosch (2009) damit leider kaum noch präsent.

Auch die Liste beschränkt sich ausschließlich auf computeranimierte Filme, um die Auswahl in vernünftigen Grenzen zu halten. Disney-Klassiker wie Der König der Löwen oder Aladdin sind ebenso wie Anime-Highlights aus Japan (Chihiros Reise ins Zauberland, Your Name) damit nicht in der Verlosung. Auch Vertreter anderer Animationstechniken, wie etwa Stop-Motion (Wallace & Gromit-Reihe, Isle of Dogs), sind nicht dabei.

Toy Story 4  wird von Kritikern und Fans gefeiert

Die Toy-Story-Reihe, so viel sei verraten, ist dagegen gleich vierfach vertreten. Damit sind das Original und alle drei Sequels in den Top 10 der besten Animationsfilme aller Zeiten. Das Ranking basiert auf den Wertungen der Seiten Metacritic und Rotten Tomatoes, die die Urteile der Kritiker sammeln und einen Durchschnittswert ermitteln. Mit eingerechnet ist außerdem die Zuschauer-Wertung von Rotten Tomatoes.

Hier kommt das Ranking der besten Animationsfilme aller Zeiten

1

Toy Story (1995) - Rotten Tomatoes: 9.0, Fans: 92, Metacritic: 95

Vor 24 Jahren eröffnete Pixar mit Toy Story den Hype um Computeranimation und läutete eine neue Ära im Animationskino ein. Auch wenn die animierten Spielzeuge im Vergleich zu heutigen Werken nicht mehr allzu schön anzusehen sind, bleibt der erste Toy Story ein absoluter Klassiker und der beste Animationsfilm aller Zeiten.

2

Alles steht Kopf (2015) - Rotten Tomatoes: 8.9, Fans: 89, Metacritic: 94

Alles steht Kopf schafft den schwierigen Spagat, Kinder zu begeistern und gleichzeitig genügend Tiefgang für Erwachsene zu bieten, mit Bravour. Gelungene Gags wechseln sich mit ernsten, aber selbst dann noch kindgerecht präsentierten Themen ab. Kein Wunder, dass der Pixar-Film zum Hit wurde und unter anderem einen Golden Globe und einen Oscar absahnte.

3

WALL-E (2008) - Rotten Tomatoes: 8.5, Fans: 90, Metacritic: 95

In vielerlei Hinsicht ist WALL-E einzigartig. Denn der Streifen übt nicht nur kaum versteckte Gesellschaftskritik zu Themen wie Klimawandel, Konsum oder Verschwendung, sondern kommt gerade in der ersten Hälfte über weite Strecken ohne Dialog aus. Und trotzdem ist es den kreativen Köpfen von Pixar gelungen, den gleichnamigen Titelhelden, einen kleinen, mehr oder weniger stummen Müllroboter, zu einem der sympathischsten Figuren der Disney-Geschichte zu machen.

4

Toy Story 3 (2010) - Rotten Tomatoes: 8.9, Fans: 89, Metacritic: 92

Im dritten Teil der Reihe müssen sich Woody und Co. einer existenziellen Krise stellen: Was macht man als Spielzeug, wenn der Besitzer erwachsen wird? Toy Story 3 ist ein bisschen düsterer als seine Vorgänger, hat jedoch das mit Abstand schönste Ende der Reihe zu bieten. Von den Kritiker wie von Fans gab es dafür – zu Recht – riesiges Lob.

5

Spider-Man: A New Universe (2018) - Rotten Tomatoes: 8.8, Fans: 93, Metacritic: 87

Tobey Maguire, Andrew Garfield und aktuell Tom Holland: Der durch New York schwingende Superheld Spider-Man wurde schon von vielen Schauspielern porträtiert. Kein Realfilm kann allerdings an Spider-Man: A New Universe heranreichen. Wunderschön im Comic-Look animiert, mit liebenswerten Figuren und einer starken Handlung konnte der Film Fans wie Kritiker von sich überzeugen.

6

Ratatouille (2007) - Rotten Tomatoes: 8.5, Fans: 87, Metacritic: 96

Eine Ratte, die sich als Gourmet in Paris auf der Suche nach Essen mit einem Koch-Lehrling verbündet. Klingt komisch, funktioniert in Ratatouille aber besser, als es die Beschreibung vermuten lässt. Und wer es schafft, animierte Gerichte so verdammt lecker aussehen zu lassen, dass man sich gleich selbst in die Küche stellen möchte, hat ohnehin jedes Lob verdient.

7

Oben (2009) - Rotten Tomatoes: 8.7, Fans: 90, Metacritic: 88

Allein die ersten paar Minuten machen Oben absolut sehenswert. Kein Disney-Film wird so liebevoll und gleichzeitig herzzerreißend eröffnet wie der 2009 erschienene Pixar-Streifen. Und der Rest ist auch ganz gut.

8

Findet Nemo (2003) - Rotten Tomatoes: 8.7, Fans: 86, Metacritic: 90

Der Animations-Klassiker war damals so erfolgreich, dass Millionen von Kindern plötzlich Clownfische haben wollten – was für viele der schwierig zu haltenden Tiere leider nicht so gut ausging. Unabhängig davon sicherte sich der Streifen über den besorgten Clownfisch-Vater Marlin, der auf eine gefährliche Reise geht, um seinen Sohn Nemo zu suchen, einen Platz als einer der beliebtesten Animationsfilme überhaupt.

9

Toy Story 4 (2019) - Rotten Tomatoes: 8.4, Fans: 94, Metacritic: 84

Zum vierten Mal sind Woody, Buzz und Co. auf der großen Leinwand zu sehen. Aktuell reihen die Kritiker den neuesten Streifen der Ausgabe noch hinter Teil 1 und 3 ein, doch die Fans sind absolut begeistert. Gut möglich, dass Toy Story 4 im Ranking noch klettert.

10

Toy Story 2 (1999) - Rotten Tomatoes: 8.7, Fans: 86, Metacritic: 88

Auch der am schlechtesten bewertete Teil der Toy-Story-Reihe gehört noch zu den besten Animationsfilmen aller Zeiten. Ungewöhnlich: Im zweiten Teil ist es ausgerechnet Held Woody, der gerettet werden muss. Also brechen seine Freunde zu einer abgedrehten Reise in die Großstadt auf. Absolut sehenswert!

Passend zum Thema