Nach Transformers 5 ist Schluss: Mark Wahlberg will sein Leben zurück!

Fabian Langkamp
23.06.2017

Seit gestern geben Cade Yaeger und Bumblebee in Transformers 5: The Last Knight wieder alles, um zum wiederholten Mal die Welt zu retten. Doch für Hauptdarsteller Mark Wahlberg dürfte nach diesem Teil Schluss sein. Zumindest machte er kürzlich in einer Talkshow deutlich, dass er bald sein Leben zurückbekommen wird.

Nachdem sich Shia LaBeouf nach den ersten drei Transformers-Teilen aus dem Staub gemacht hatte, konzentrierten sich die Fans des Autobot-Franchise voll und ganz auf Mark Wahlberg, der bereits in Transformers: Ära des Untergangs die Rolle des Cade Yaeger übernahm. Leider hält die Ehe zwischen dem begehrten Hollyoodstar und der Science-Fiction-Filmreihe jedoch nicht allzu lange. Wahlberg kündigte noch vor dem Kinostart im Rahmen der Graham Norton Show an, nach Transformers 5 nicht mehr zur Verfügung zu stehen. „Das ist der letzte Transformers-Film. Also bekomme ich mein Leben bald wieder zurück“, lautete sein Statement.

Ohne Wahlberg und Bay: Nach Transformers 5 ist vor Transformers 6!

Allerdings sollten die Fans den Satz „Das ist der letzte Transformers-Film“ nicht allzu ernst nehmen, da dieser nur auf Mark Wahlberg und vermutlich Regisseur Michael Bay zutrifft. Fortsetzungen sind nämlich schon längst geplant und zum Teil auch terminiert. Im Juni 2018 soll der erste Ableger in die Kinos kommen. Es handelt sich um den ersten Spin-off über Bumblebee, der in Transformers (2007) zunächst als Vorhut der Autobots zur Erde geschickt wurde. Der richtige sechste Teil erscheint daher erst 2019, wobei weder der Autor noch der Regisseur bereits feststehen.

Passend zum Thema