Vor den Landtagswahlen: 10 skurrile Wahlplakate von gestern bis heute!

Wahlplakate
© Facebook
Fabian Langkamp
01.09.2016

Diesen Sonntag (04.09.) werden die Bürger von Mecklenburg-Vorpommern an die Urnen gebeten. Auch in Niedersachen (11.09.) und Berlin (18.09.) stehen in diesem Monat noch Landtagswahlen an. Weniger als Wahlanreiz denn als kleine Einstimmung gemeint, präsentieren wir dir hier 10 skurrile Wahlplakate aus der Vergangenheit und von heute, die nicht jeder verstehen muss.

Bereits kürzlich hat 2GLORY auf ein Wahlplakat der CDU Hannover hingewiesen, das auf die akute Problematik hinsichtlich der vielen Straßenumbennenungen abzielt. Wie relevant dieses Wahlkampfthema wirklich ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Parteiübergreifend gab es in den vergangenen Jahren natürlich jede Menge skurrile Botschaften, die den Mitbürgern auf den Straßen übermittelt wurden. Wir haben uns 10 — nennen wir es mal mutige — Wahlplakate herausgepickt und präsentieren nun ein kleines Best-of. Zugegeben: Hin und ist es nicht das Plakat als solches, das Anlass zum Schmunzeln gibt, sondern die Umgebung, in der es fotografiert wurde. Aber sieh’ selbst …

1

Nicht sein Ernst!?

2

Der Frauenversteher

3

Essen bewegt

4

Auf dem richtigen Weg

5

Von wegen keine Inhalte!

6

Ein Plakat zum Nachdenken … NICHT!

7

Grundregel: Keine Wortspiele mit Namen

8

Absolut fesselnd

9

Kann man(n) machen, oder auch nicht!

10

Wenn Politiker ein Pseudonym bräuchten!

Passend zum Thema