Was macht eigentlich … Sarah Connor?

Sarah Connor
© picture alliance/imageBROKER
Henning Sonnenschein
19.10.2018

Seit ihrem 2015er Album Muttersprache und der dazugehörigen Tournee ist es um Sarah Connor relativ ruhig geworden – wobei sie alles andere als untätig war. Die Frage, was die Delmenhorster Erfolgssängerin momentan so treibt, ist zwar nicht abschließend zu beantworten – ein kürzlich veröffentlichter Instagram-Post lässt sich aber als eindeutiges Indiz interpretieren.

Im Laufe ihrer seit 2000 währenden Karriere wandelte sich die 38-Jährige vom Popsternchen zur veritabeln Soul-Sängerin. Längere Auszeiten gönnt sie sich selten: Nach dem 2010er Longplayer Real Love tauchte sie zwei Jahre lang mehr oder weniger ab, was allerdings nicht mit Untätigkeit gleichgesetzt werden sollte: 2011 kam ihr drittes Kind zur Welt, während der Flüchtlingskrise 2015 nahm sie zeitweise eine syrische Familie mit fünf Kindern bei sich auf, 2017 wurde sie zum vierten Mal Mutter. Außerdem war sie von 2010 bis 2012 Jurymitglied bei der Castingshow X Factor und veröffentlichte immer wieder einzelne Lieder.

Arbeitet Sarah Connor an einem neuen Album?

Nach der Veröffentlichung von Mutter 2015 – Connors erstes deutschsprachiges und eines der meistverkauften Alben in Deutschland seit 1975 – gab sie zwei Jahre lang Konzerte und stand auch in diesem Jahr immer wieder mal auf der Bühne. Neues Futter für die Fans brachte das natürlich nicht mit sich – aber dass könnte sich bald ändern, wie sie recht unmissverständlich via Instagram andeutete:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Was macht ihr? Komme gerade ausm Studio..✨ und vermisse Euch.. 💋💋💋

Ein Beitrag geteilt von Miss Cee (@sarahconnor) am

Wir gehen einfach davon aus, dass das Mitteilungsbedürfnis und die Sehnsucht nach ihren Fans bei Sarah Connor bei einem Besuch im Fitnessstudio nicht so ausgeprägt gewesen wäre, wenn sie nicht bereits einen Plan hätte … und nach drei Jahren ist es wohl auch an der Zeit für ein neues Album!

Passend zum Thema