Mein Video der Woche: WDR-Studioleiter hat Coming-out als Transgender-Frau

WDR Studioleiter Transgender-Frau
© Unsplash/Sharon McCutcheon
Lisa-Marie Yilmaz
15.12.2019

Es ist eine Geschichte, die Mut macht und uns im selben Moment dennoch daran erinnert, dass noch viel zu tun ist. Denn noch immer leben viele Trans-Menschen ihre wahre Identität nicht frei aus, schämen sich oder haben Angst vor den Reaktionen der Menschen. Auch WDR-Studioleiter Georg Kellermann lebte jahrzehntelang ein Doppelleben. Damit ist jetzt aber Schluss, denn mit 62 Jahren outete er sich – und wurde zu Georgine Kellermann. 

„So frei, wie ich mich jetzt fühle, sollten sich andere auch fühlen” – mit diesen ehrlichen Worten spricht Georgine Kellermann über ihr neues Leben. Ein Leben, das sie lange Zeit nicht für möglich gehalten hatte, weil sie ihre wahre Identität nie öffentlich ausleben konnte. Zu groß war die Angst davor, laut auszusprechen, wie und was sie eigentlich fühlt.

In meinem Video der Woche erzählt Georgine von ihrem Leben als Mann und ihrem neuen Leben als Trans-Frau. Und so viel ist sicher: Sie wird hoffentlich vielen Menschen da draußen Mut machen, sich nicht mehr für Gefühle zu schämen.

Hier ist mein Video der Woche:

Passend zum Thema