17 galaktische Zitate von Udo Lindenberg: „Pipeline für Eierlikör”

Zitate von Udo Lindenberg
Olivia Alferov
23.11.2016

Zitate von Udo Lindenberg sind legendär. Er ist einer der wichtigsten deutschen Künstler und man kann ihn mit niemandem vergleichen. Seine Songs sind einzigartig und extrem authentisch.

Das Besondere daran ist, dass Udo jemand ist mit einer klaren Haltung und einer gestandenen Meinung. Wir brauchen auch genau so jemanden in solchen schweren Zeiten. Jemand, der keine Angst hat seine Stimme zu erheben und diese für andere auch einzusetzen. Jemand, der keine Angst um sein „Image” oder seine Ticket-Verkäufe hat, jedesmal wenn er sich äußert. Kein Wunder, dass auch sein jetziges Album den Titel „Stärker als die Zeit” trägt.

Er ist 70 Jahre jung und hat wunderbare Weltanschauungen. Er sagt zum Beispiel, dass es zwei Zeitrechnungen gibt. Ein mal die auf der Erde und ein Mal die kosmische. Das Schöne ist, dass Udo immer den Eindruck vermittelt ein wahrer Künstler zu sein. Er mag vielleicht in anderen zeitlichen Einheiten denken, aber er ist immer sehr stark verbunden mit dem aktuellen Geschehen und schafft es immer wieder in seiner Kunst die wichtigen Themen unserer (und auch seiner) Zeit einzufangen und in gute Songs zu verpacken.

Er liest gerne Rilke und Hesse, aber er liest auch die Graffitis der Stadt. Das spürt man in der Art und Weise wie er redet und damit ist nicht nur das Nuscheln gemeint. Auch seine Aussagen sind charmant, intelligent und auch manchmal ziemlich komisch.

Hier ein paar Zitate von Udo Lindenberg, der lebenden Legende:

 

1

Pipeline

„Dann gebe ich einen aus und werd’ ne Pipeline für den Eierlikör verlegen.”

2

Student

„Ich trinke gezielter! Aber ich bin noch immer and der ‘WiWi-Fakultät’ eingeschrieben — als Student der Wirkstoff-Wissenschaften”

3

Geile Sau

„Man muss sich selber schon lecker finden, wenn man vor 50 000 Leuten steht und sich teuer beleuchten lässt.  Ich kann mich in Frauen und Männer verlieben, aber auch in mich selbst.”

4

Dicht

„Dicht gedichtet und nüchtern gegengelesen.”

5

Paniktanz

„Und dann vorne als Sänger, nur in Reizwäsche… ich wusste ja auch nicht, wie das mit dem Tanzen geht, hatte reichlich Lampenfieber… fünfzehn Doppelkörner… und dann versucht, nicht umzufliegen, und mich auszubalancieren, und daraus ist dann dieser Paniktanz entstanden.”

6

Lodenfrei

„Wir wollen nicht Kinder erschrecken und mit dem grauen Sterbeflanell durch die Gegend gehen. Ich bin lodenfrei.”

7

Fans

„Dann schreibe ich was auf irgendeine Serviette und mach eine Zeichnung. Dann sind die reich beschenkt und sagen, das ist ja eine Million wert. Und ich sage, ja, da hast du Recht, ich hab dir gerade eine Million geschenkt. So leicht geht das.”

8

Song 1

Ich geh’ mit dir durch dick und dünn, aber nicht durch dick und doof.
(Gegen die Strömung, 1981)

9

Song 2

Du fällst vom Himmel, irgendwann irgendwo — das nennen die dann Heimat oder so.
(Keine Staaten,1992)

10

Exzessor

„… das ganze Sex & Drugs & Rock´n´Roll, das gehört ja auch dazu und deswegen brauche ich auch ´n bißchen Exzess. Ich heiße ja auch Der Exzessor.”

11

Russland-Liebe

„Klar, aber ich bin dann im Hoodie-Look, mit Kopfhörern, damit höre ich russische Liebeslieder, Lieder der Freundschaft.”

12

El fatalo

„Und wenn die Politiker nicht weiterkommen, muss hier (zeigt auf sich selbst) die Nachtigall wieder helfen. Der ganze Wahnsinn muss ja mal aufhören, die Welt ist el fatalo.”

13

Flexibel

„Ich bin Abenteurer, bis es mich wegreißt und ich auf der Bühne sterbe, in den Armen einer schönen Frau oder eines schönen Mannes. Ich bin ja von den flexiblen Betrieben.”

14

Älter werden

„Die Höschen, die sie auf die Bühne werfen, werden etwas breiter.”

15

#healthy

„Zigarren sind ja sowas wie Salat, bestehen aus langen grünen Blättern mit Spurenelementen.”

16

Irgendwas

„Ich bin auch nur ein Crazy Mann, weißte? Hab’ nichts Ordentliches gelernt, irgendwas musste ich ja machen.”

17

Whisky-Ozean

„Gut, jetzt musst du an die speziellen Texte rankommen, musst besonders weit rausschwimmen im Whisky-Ozean.”

Passend zum Thema