fbpx

Rita Ora, Dua Lipa, Enisa und Co.: 5 albanische Sängerinnen, die man kennen muss

Sponsored Post
albanische Saengerinnen
© Montage 2GLORY (Hintergrund: Unsplash/Vinicius "amnx" Amano; WMG (2x))
Lisa-Marie Yilmaz | Sponsored by Enisa
26.11.2020

Jetzt mal ehrlich: Wenn es um manche Länder unseres wunderbaren Planeten geht, sind wir in Sachen Hard-Facts ziemlich schnell lost. Albanien ist so ein Beispiel. Klar: Wir wissen, dass Albanien ein kleines südosteuropäisches Land auf dem Balkan ist, aber dann wird’s auch schon dünn. Zu gut, dass wir dich hier mit coolem Wissen rund um Albanien bzw. mit Musik-Wissen in Sachen Albanien versorgen, denn wusstest du, dass es albanische Sängerinnen gibt, die wir alle garantiert kennen?!

Kein Witz, derzeit führen nicht gerade wenige albanische Sängerinnen die Charts an und droppen einen Superhit nach dem nächsten. Nummer-1-Tracks, Top-Collaborationen mit anderen Major-Künstlern und High-End-Musikvideos – wenn diese albanischen Sängerinnen am Start sind, wird nichts dem Zufall überlassen.

Grund genug also, hier einen genauen Blick auf 5 albanische Sängerinnen zu werfen, an denen aktuell kein Weg vorbei führt:

1

Enisa

Diese Sängerin ist eine echte Überraschung: Denn trotz ihrer eher zierlichen Statur steckt in Enisa ein Stimmvolumen, das es in sich hat. Das Genre der in New York geborenen Tochter albanischer Eltern? Satter Pop, gepaart mit rauem Soul. Die teils exotischen Einflüsse ihrer Klänge stammen dabei aus der musikalischen Tradition ihrer Familie. Zusammen mit ihrer Charakterstimme entsteht somit ein unverwechselbarer Sound, den sie in ihrer aktuellen Single Dumb Boy zum Besten gibt.

Enisa selbst beschreibt ihren musikalischen Style übrigens als „Soul-Pop mit Ethno-Stimmungen”.Und hören wir uns ihren Track Love Cycle an, kommen wir nicht umhin, ihr diesbezüglich zuzustimmen:

2

Ava Max

Ava Max aka Amanda Ava Koci ist ein internationaler Superstar. Was viele vermutlich nicht wissen: Ihre Eltern stammen aus Albanien. In den Neunzigerjahren wanderten sie in die USA aus, wo Ava 1994 geboren wurde. Kulturelle sowie musikalische Einflüsse aus der Heimat ihrer Eltern hat der junge Superstar dennoch erhalten – und so lebt sie den amerikanischen Traum und verfeinert diesen mit verschiedenen Einflüssen aus ihrer Heimat.

3

Dua Lipa

Die Musikwelt ohne Dua Lipa? Unvorstellbar! Ihre Eltern sind Kosovo-Albaner und auch wenn die Musikerin im britischen London geboren wurde, ist sie mit dem Heimatland ihrer Familie eng verwurzelt. Beispiel gefällig? Ihre Großmutter war es, die damals den Namen Dua für sie vorschlug – das ist albanisch und bedeutet „Liebe”.

4

Rita Ora

Wer hat’s gewusst? Rita Ora kam 1990 als Kind kosovo-albanischer Eltern im albanischen Priština zur Welt. Wenige Monate nach ihrer Geburt wanderte ihre Familie nach London aus, wo Rita in jungen Jahren ihre Karriere in Angriff nahm. Der Rest der Geschichte dürfte nicht nur ihren Fans bekannt sein …

5

Bebe Rexha

Last but not least – auch Bebe Rexha hat albanische Wurzeln. Auch wenn sie in New York geboren wurde und dort aufwuchs, ist Bleta „Bebe“ Rexha das Kind albanischer Emigranten aus Jugoslawien. Ihre Karriere begann früh und inzwischen ist Bebe Rexha eine feste Größe im Musik-Business – und das vollkommen zu recht.

Wer fehlt euch noch in der Liste? Schreibt einen Kommentar unter diesem Artikel bei Facebook!

Passend zum Thema