Alternative zu Dinner for One gefällig? Die AfD macht’s möglich!

Thorsten Kolsch
16.12.2016

Eine Alternative zu Dinner for One gefällig? Schließlich läuft das Original von 1963 dieses Jahr bereits zum 53. Mal im Fernsehen. Die AfD liefert im sächsischen Landtag derzeit jedenfalls feinste Realsatire.

Dass alltäglicher Politikbetrieb kein Zuckerschlecken ist, haben uns bereits zahlreiche Protestparteien belegt. Forderungen sind schnell formuliert, doch diese in Form von Änderungsanträgen beispielsweise in den Landtag einzubringen, scheinen eine echte Hürde zu sein. Jedenfalls für die AfD in Sachsen und insbesondere für den Abgeordneten André Wendt. Wenn es darum geht, der AfD auf die Finger zu schauen und sie nach ihrem politischen Handeln zu beurteilen, hätten wir ein neues Beweisvideo im Angebot.

Klar, kein Grund hochmütig zu sein. Fehler macht jeder und der Vize-Landtagspräsident Horst Wehner zeigt alle Geduld: „Herr Wendt, bitte, wir kriegen das hin!“.

Hier die ultimative Alternative zu Dinner for One:

Passend zum Thema