Wer weiß das noch? Als Angela Merkel beim Glücksrad das ERNSTL kennenlernte

Angela merkel beim Glücksrad
© dpa - Fotoreport/depositphotos/Alhovik (Montage)
Dennis Ebbecke
08.02.2020

Dieser legendäre TV-Moment liegt inzwischen knapp 30 Jahre zurück: 1992 war die heutige Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Glücksrad mit von der Partie und spielte in einer Muttertags-Ausgabe der Gameshow für den guten Zweck. Bereits damals zu erkennen: Selbst der größte Nervenkitzel hält „Angie“ nicht davon ab, die Ruhe zu bewahren – im Gegensatz zu ihren Mitspielerinnen.

Politikerin Angela Merkel, Moderatorin Margarethe Schreinemakers und Schauspielerin Ruth-Maria Kubitschek: Dieses Trio ging 1992 gemeinsam auf die Jagd nach Konsonanten und Vokalen. In der Spielshow Glücksrad kämpften die drei Damen in einer Promi-Ausgabe für den guten Zweck. Die damalige Bundesministerin für Frauen und Jugend spendete ihr in der Sendung erspieltes Geld einem Kinderheim in der Nähe von Magdeburg.

Während Schreinemakers und Kubitschek ihren Emotionen bei nahezu jedem richtig erkannten Rätsel freien Lauf ließen, blieb die spätere Bundeskanzlerin weitestgehend besonnen – so wie man die heutige 65-Jährige und damals 38-Jährige gemeinhin kennt.

So erfolgreich war Angela Merkel beim Glücksrad

Ein Grinsen konnte sich Merkel dennoch nicht verkneifen, als ihr langsam dämmerte, dass sie und die beiden Frauen an ihrer Seite auf einem guten Weg waren, ihre Ziele zu erreichen. Angela Merkel beim Glücksrad: Ihr Auftritt in der Gameshow Anfang der 90er war letztendlich eher vom ERNSTL statt von großer Ernsthaftigkeit geprägt. Die TV-Nostalgiker unter euch werden dieses Wortspiel verstehen, das einst Peter Bond und Frederik Meisner im deutschen Fernsehen salonfähig gemacht hatten und das 2016 auf RTLplus eine weniger erfolgreiche Reunion feierte (2018 wurde das Format wieder eingestellt).

Insgesamt durfte das Frauenpower-Trio mit 76.350 DM nach Hause fahren – und mit der schönen Erinnerung, Begriffe wie „Magdeburg“, „Feigenbaum“, „Emma“, „Gold“ oder „Urig“ auf die Ratewand gezaubert zu haben.

Passend zum Thema