CBD-Etikett lesen: Woran man hochwertige CBD-Qualität erkennt

CBD Etikett lesen
Thorsten Kolsch
22.09.2022

CBD-Öl ist ein beliebtes Naturheilmittel für eine Vielzahl von Beschwerden. CBD, oder Cannabidiol, ist eine Verbindung, die in Cannabispflanzen vorkommt. Im Gegensatz zu THC, der psychoaktiven Verbindung in Cannabis, macht CBD nicht high. Es hat jedoch eine ganze Reihe von potenziellen gesundheitlichen Vorteilen.

Das Öl wird durch Extraktion von CBD aus der Cannabispflanze und anschließendes Verdünnen mit Trägerölen wie Hanfsamenöl oder Kokosnussöl hergestellt. Manche Menschen verwenden CBD-Öl, um Schmerzen im Zusammenhang mit chronischen Erkrankungen wie Arthritis zu lindern. Andere verwenden es, um Angstzustände zu behandeln oder den Schlaf zu verbessern.

Aber bei so vielen verschiedenen Produkten auf dem Markt kann es schwierig sein, das richtige auszuwählen. Zum Glück gibt es ein paar einfache Tipps, die du befolgen kannst, um sicherzustellen, dass du hochwertiges CBD-Öl von geprüfter Qualität bekommst. Hier sind einige Dinge, auf die du beim Lesen des Etiketts achten solltest.

Art der Extraktionsmethode

Eines der wichtigsten Dinge, auf die du auf dem Etikett achten solltest, ist, ob das CBD-Öl CO²-extrahiert ist. Bei diesem Verfahren wird das CBD mithilfe von Kohlendioxid unter Druck aus dem Pflanzenmaterial extrahiert. Mit dieser Extraktionsmethode wird das reinste und hochwertigste CBD-Öl gewonnen.

Die Extraktionsmethode mit CO² ist zudem die umweltfreundlichste Variante, da bei diesem Vorgang keine Lösungsmittel eingesetzt werden.

Unabhängige Labortests und Analysezertifikat

Um sicherzugehen, dass du ein hochwertiges Produkt bekommst, solltest du nach CBD-Ölen Ausschau halten, die von Dritten getestet wurden. Das bedeutet, dass ein unabhängiges Labor das Öl analysiert und festgestellt hat, dass es frei von Verunreinigungen ist und die auf dem Etikett angegebene Menge an CBD enthält.

Wenn du dich für ein CBD-Öl entscheidest, solltest du auch darauf achten, dass es ein Analysezertifikat (COA) gibt. Dieses Dokument enthält detaillierte Informationen über das Öl, einschließlich des Cannabinoidprofils, der Reinheit und der Potenz.

Inhaltsstoffe

Der Hauptbestandteil von CBD-Öl ist Cannabidiol, eine Verbindung, die in der Cannabispflanze vorkommt. CBD-Öl enthält auch andere natürliche Verbindungen wie Terpene, Flavonoide sowie Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Diese Verbindungen wirken zusammen, um die einzigartige Wirkung von CBD-Öl zu erzielen. Ein seriöser Hersteller listet alle enthaltenen Inhaltsstoffe genau auf.

Qualität und Herkunft

Wenn du auf der Suche nach CBD-Öl bist, ist es wichtig, auf die Qualität und die Herkunft des Hanfs zu achten, aus dem das Produkt hergestellt wird. Das beste CBD-Öl wird aus biologisch angebautem Hanf hergestellt, der sorgfältig nach seinem Cannabidiol-Gehalt ausgewählt wurde.

Der verwendete Hanf sollte in nährstoffreichem Boden und in einem Gebiet mit stabilem Klima angebaut werden. Im Idealfall entscheidest du dich für ein Produkt aus biologischem Anbau, die ohne schädliche Pestizide angebaut wurden. Bei einem seriösen Hersteller findest du genaue Angaben zum Ursprung der Inhaltsstoffe.

Art des Trägeröls

Bei der Auswahl eines Trägeröls für CBD-Öl gibt es einige Dinge zu beachten. Das Erste ist die Viskosität des Öls. CBD-Öl ist dick und zähflüssig und braucht daher ein Trägeröl, das es verdünnt und somit leichter zu dosieren ist. Ein dickflüssigeres Öl transportiert die CBD-Moleküle auch besser durch die Haut und in den Blutkreislauf.

Einige Öle, wie Kokosnuss- oder MCT-Öl, können dem CBD-Öl einen angenehmen Geschmack verleihen. Andere, wie Olivenöl, können das CBD-Öl bitter schmecken lassen. Bevor du ein Trägeröl auswählst, solltest du auch deine Allergien oder Empfindlichkeiten berücksichtigen.

Obwohl die meisten Trägeröle für die meisten Menschen unbedenklich sind, gibt es einige Ausnahmen. Wer etwa eine Nussallergie hat, sollte kein Kokos- oder Mandelöl als Trägeröl für CBD-Öl verwenden.

Geschmack

CBD-Öl wird oft in der Aromatherapie und für verschiedene topische Anwendungen verwendet, kann aber auch eingenommen werden. Wenn es oral eingenommen wird, kann CBD-Öl je nach Produkt verschiedene Geschmacksrichtungen haben. Einige CBD-Öle haben einen natürlichen, erdigen Geschmack, der dem der Hanfpflanze ähnelt.

Andere können mit ätherischen Ölen oder anderen natürlichen Inhaltsstoffen aromatisiert werden, um einen angenehmeren Geschmack zu erzeugen. Einige CBD-Produkte werden sogar mit Zucker oder künstlichen Süßungsmitteln aromatisiert, um sie schmackhafter zu machen. Letztendlich hängt der Geschmack von CBD-Öl vom Produkt und von den individuellen Vorlieben ab.

Preis pro Milligramm

Wenn es um CBD-Öl geht, bekommst du in der Regel das, wofür du bezahlst. Wenn du also zwei Produkte mit sehr unterschiedlichen Preisen siehst, ist es wahrscheinlich, dass das eine von schlechterer Qualität ist als das andere.

Um sicherzugehen, dass du ein gutes Angebot bekommst, vergleiche den Preis pro (normalerweise Milligramm oder Gramm). So kannst du dir ein besseres Bild vom Wert des Produkts machen.

Wie wichtig es ist, CBD-Etiketten zu lesen

Die Etiketten enthalten wichtige Informationen über die Wirksamkeit, die Dosierung und die möglichen Nebenwirkungen des Produkts. So kannst du sicherstellen, dass du das Produkt richtig verwendest und mögliche Risiken vermeidest. Da es so viele CBD-Produkte auf dem Markt gibt, ist es wichtig, dass du dir die Zeit nimmst, die Etiketten sorgfältig zu lesen, bevor du ein Produkt kaufst.

Der Unterschied zwischen minderwertigen und hochwertigen CBD-Produkten

CBD-Öl wird aus industriellen Hanfpflanzen gewonnen und enthält weniger als 0,3 % THC. Das macht es ideal für alle, die die potenziellen Vorteile von CBD ohne die psychoaktiven Wirkungen von THC nutzen wollen. Je nach Reinheit und Konzentration des CBD-Extrakts kann CBD-Öl als hochwertig oder minderwertig eingestuft werden.

Hochwertiges CBD-Öl wird aus reinem CBD-Isolat hergestellt, während minderwertiges CBD-Öl auch Spuren von anderen Cannabinoiden und Verunreinigungen enthalten kann. Daher ist hochwertiges CBD-Öl teurer und tendenziell wirksamer, während minderwertiges CBD-Öl billiger ist, aber möglicherweise nicht so wirksam. Lies dir das Etikett genau durch, bevor du ein Produkt kaufst, und wähle ein hochwertiges Öl, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Warum es sich lohnt, CBD von hoher Qualität zu kaufen

CBD-Öl ist der ultimative Health- und Beauty-Trend und aktuell von zahlreichen Herstellern erhältlich. Viele Unternehmen sparen an der falschen Stelle und verwenden minderwertigen Hanf oder synthetisches CBD, was die Wirksamkeit des Öls beeinträchtigen kann. Außerdem können minderwertige Öle mit Schwermetallen oder anderen Giftstoffen belastet sein.

Hochwertiges CBD-Öl hingegen wird aus erstklassigen Zutaten hergestellt und ist rein, stark und wirksam. Zudem kann es bei einer Vielzahl von Problemen eingesetzt werden, von Schmerzen und Entzündungen bis hin zu Angst und Stress. Daher lohnt sich die Investition in hochwertiges CBD-Öl für alle, die die bestmöglichen Ergebnisse erzielen wollen.

Passend zum Thema