Was macht eigentlich … Courtney Love?

Courtney Love
© Depositphotos / PopularImages
Henning Sonnenschein
09.07.2019

Die Musikerin, Skandalnudel und Witwe des 1994 verstorbenen Nirvana-Frontmanns Kurt Cobain wird am 9. Juli 55 Jahre alt. Musikalische Ausrufezeichen von ihr hatten schon immer latenten Seltenheitswert. Aber auch Schlagzeilen produziert sie kaum noch. Was macht eigentlich Courtney Love?

Böse Zungen würden jetzt vielleicht einwerfen, dass Love eigentlich nie viel mehr gemacht hat, als den Ruhm auszukosten, die Witwe der wohl größten Grunge-Ikone und eines der einflussreichsten Rockmusikers aller Zeiten zu sein. Zu ihrer Ehrenrettung sei gesagt, dass sie bereits seit Ende der Achtziger mit ihrer Band Hole aktiv ist – also schon seit Zeiten, in denen sie noch nicht einmal mit Cobain, mit dem Courtney eine 1992 geborene Tochter hat, liiert war. Den chartmäßigen Durchbruch erzielten Hole aber dennoch erst nach dem Suizid Cobains: Das Album Live Through This erschien nur fünf Tage nach Kurts Tod (wohlgemerkt stand das VÖ-Datum schon länger!) und erfuhr als unfreiwilliger „Soundtrack“ zu den tragischen Ereignissen viel Aufmerksamkeit und Erfolge.

Courtney Love in einem Loch?

Zwar existieren Hole immer noch – oder eher wieder: 1998 löste die Frauenband sich auf, fand 2010 aber für ein Comeback wieder zusammen. Oder besser gesagt: Courtney Love scharte neue Musikerinnen um sich, um wieder ein Album zu veröffentlichen und auf Tour zu gehen. Seitdem ist aber auch seit mittlerweile neun Jahren wieder Funkstille. Und dass seitens derjenigen, die sich das Fan-Dasein bewahrt haben, Hoffnung auf neue Aktivitäten aufkeimt, basiert auf nicht mehr als vagen Andeutungen von Courtney. Wie realistisch diese sind, weiß aber eventuell nicht einmal sie selbst…?

Kürzlich aufgetauchte Paparazzi-Fotos, die eine ziemlich fertig aussehende Courtney zeigen, ziehen wie an dieser Stelle für die Beurteilung der Wahrscheinlichkeit auf ein Hole-Comeback lieber nicht heran. Etwas aussagekräftiger ist da vielleicht der Fakt, dass es Love zumindest überhaupt wieder auf die Bühne zieht: Unter dem Banner „Courtney Love and the Chateau Band“ spielt sie im August bei dem Yola Dia-Festival in Los Angeles. Was sich hinter dieser Combo, über die man nicht viel herausfindet, verbirgt und ob es nur ein Vorbote für ein Hole-Comeback wird?

Passend zum Thema