Daniel Craig: Sein Name bleibt Bond, James Bond!

Dennis Ebbecke
16.08.2017

Casino Royale, Ein Quantum Trost, Skyfall und Spectre: Bereits viermal mimte Daniel Craig James Bond. Nachdem lange unklar war, ob der Schauspieler auch im 25. 007-Streifen dabei sein wird, folgte nun endlich die Bestätigung: Sein Name bleibt Bond, James Bond! Doch soll es auch im Anschluss dabei bleiben? Am Ende des Artikels kannst du abstimmen!

„Ich würde mir lieber die Pulsadern aufschneiden, als jetzt noch einen weiteren Bond-Film zu drehen!“ Mit diesen Worten schockte Daniel Craig 2015 in einem Interview mit dem Time Out-Magazin die Fans des Geheimagenten 007. Gute zwei Jahre später hat sich das Blatt gewendet: Zum einen bezeichnete der Bond-Darsteller seine Aussage von damals in einem aktuellen Gespräch mit US-Talker Stephen Colbert (The Late Show) als „dumm“, zum anderen machte er Nägel mit Köpfen. Mit einem einfachen „Ja“ erklärte Craig, auch im nächsten James Bond-Film mit von der Partie zu sein.

Soll Daniel Craig James Bond treu bleiben oder wünschst du die einen neuen 007?

Im November 2019 soll der nächste Streifen in den USA in die Kinos kommen. Viel mehr steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest – außer eben, dass Craig zum fünften Mal in Folge in die Rolle des Geheimagenten schlüpfen wird. „Ich wollte das immer, aber ich brauchte eine Pause“, besänftigte der Schauspieler nun die erhitzten Gemüter unter den Fans. Stellt sich nur die Frage, was das Bekenntnis für die weitere Zukunft zu bedeuten hat. Beibt Daniel Craig James Bond treu oder wird er das Kapitel nach dem nächsten Kino-Abenteuer beenden? Jetzt kannst du abstimmen, ob du Daniel Craig weiterhin als 007 sehen möchtest oder einen anderen Anwärter bevorzugst!

Passend zum Thema