Die Queen bei Instagram, Twitter und Co. – Königin Elizabeth sucht neuen Social-Media-Chef

Die Queen bei Instagram
© picture alliance / empics
Dennis Ebbecke
16.12.2019

Sie ist 93 Jahre alt und gehört zu den Superstars in den sozialen Netzwerken. Rund sieben Millionen Menschen folgen der Queen bei Instagram, beziehungsweise der gesamten Royal Family. Jetzt sucht die britische Königin Elizabeth II. laut Stellenanzeige einen neuen Social-Media-Chef. Das Jahresgehalt kann sich sehen lassen.

Wer sich über die Arbeit und das Wirken der Queen bei Instagram informieren möchte, ist auf dem offiziellen „theroyalfamily“-Kanal genau richtig. Allerdings gibt es noch weitere Accounts rund um die britische Königsfamilie, die man auf dem Schirm haben sollte. Prinz Harry und Herzogin Meghan gewähren seit April 2019 unter „sussexroyal“ besondere Einblicke. Zum Start ihres eigenen Accounts stellten sie direkt neue Rekorde auf. Aktuell kratzt das royale Paar an der 10-Millionen-Abonnenten-Marke.

Zuvor waren Harry und Meghan gemeinsam mit William und Kate Teil des „kensingtonroyal“-Accounts (10,4 Millionen Abonnenten). Mit ihrem Umzug aus dem Kensington Palast ins Frogmore Cottage nach Windsor wollten die Eltern des kleinen Archie allerdings auf eigenen Beinen stehen. Übrigens: Auch der Vater der beiden Brüder William und Harry, Prinz Charles, pflegt mit seiner Ehefrau Camilla einen eigenen Instagram-Kanal namens „clarencehouse“ (knapp eine Million Abonnenten).

„Head of Digital Engagement“: Führe die Queen bei Instagram, Twitter und Co. zum Erfolg!

So viel zur Einordnung der Social-Media-Aktivitäten der Royal Family. Da die Queen (Überraschung!) natürlich nicht selbst postet oder twittert, braucht sie Experten um sich herum, die diese in der heutigen Zeit so wichtige Aufgabe übernehmen. Der Auftritt in der Königin in den sozialen Netzwerken soll nun weiter professionalisiert werden – mit Unterstützung eines „Head of Digital Engagement“. So lautet die offizielle Berufsbezeichnung, wie aus einer aktuellen Stellenanzeige des königlichen Haushalts hervorgeht.

„Es geht darum, nie stillzustehen und neue Wege zu finden, um die Präsenz der Queen in der Öffentlichkeit und auf der Weltbühne zu erhalten“, heißt es in der Anzeige. Gesucht wird ein Social-Media-Chef, der „die Content-Strategie unserer digitalen Kanäle vorantreibt“. Finanziell lohnt sich der Job auf jeden Fall, das Jahresgehalt soll bei 54.000 bis 60.000 Euro liegen, im Monat wären das bis zu 5.000 Euro – für 37,5 Arbeitsstunden pro Woche (33 Urlaubstage) im Buckingham Palace.

Und sollte der royale Flair nichts für dich sein, hätten wir auch noch einen anderen Jobvorschlag parat, über den 2GLORY kürzlich berichtet hatte: Wie wäre es mit einer Anstellung als Remmidemmi Manager bei Astra auf dem Kiez?

Passend zum Thema