Großes Kino, nicht! Die 9 schlechtesten Kinofilme des Jahres 2016

Josefine Rose
30.12.2016

2016 war wieder einmal ein Jahr voller cineastischer Highlights, aber auch der Leinwand-Flops. Viele Streifen hielten das, was sie versprachen, andere wiederum kündigten sich mit einem großen Knall an und gingen sang- und klanglos unter. Grund genug, einen Blick auf die schlechtesten Kinofilme des Jahres zu werfen, ehe wir dich mit diesen dann nicht mehr weiter belästigen, versprochen!

Dieses Jahr war in Sachen Filme definitv das Jahr der Fortsetzungen, aber ist das immer gut? Unsere Flop Nine wird es dir zeigen. Und auch Horrorfilme sowie die ein oder andere Komödie brachten dich zwar zum Fürchten oder Lachen, jedoch nicht aufgrund der filmischen Darstellung…

Und Action! Hier kommen die schlechtesten Kinofilme des Jahres!

Damit du, falls du dir die Flops nicht bereits im Kino gegeben hast, noch einmal voll auf deine Kosten kommst, versorgen wir dich hier noch einmal mit allen zehn Trailern der Filme, die von uns einen großen Daumen nach unten bekommen haben! In diesem Sinne: Zurücklehnen und Vorhang auf für die schlechtesten Kinofilme des Jahres 2016!

1

Stolz und Vorurteil & Zombies

Das hat man eben davon, wenn man Literaturklassiker mit Horror zu mischen versucht. Und auch die Tatsache, dass Everybody’s Darling Natalie Portman als Co-Producerin des Streifens am Werk war, macht die Untoten in dem Streifen leider weder gruselig noch lustig…

2

Batman vs. Superman: Dawn Of Justice

Trotz doppelter Helden-Power ein Flop auf der ganzen Linie. Auch wenn das historische Aufeinandertreffen der beiden Charaktere lang herbeigesehnt wurde, wünschten sich viele Fans nach Verlassen des Kinosaals, dass beide sich wohl doch besser nie begegnet wären…

3

Suicide Squad

Als der Trailer von Suicide Squad veröffentlicht wurde, stand die Filmwelt Kopf. Doch mit dem Startschuss auf der Leinwand wurde es auch ebenso ruhig um den so heiß angepriesenen Streifen mit Jared Leto und Co.! Schade drum, das Beste an dieser Produktion bleibt dann wohl der Soundtrack…

4

Ghostbusters

Auch wenn Melissa McCarthy zu unseren liebsten Ulknudeln gehört, hat sie sich mit der Neuauflage der Geisterjäger keinen Gefallen getan. Echt gruselig…

5

Dirty Grandpa

Wir lieben Robert De Niro und allein aus diesem Grund verzeihen wir ihm diesen, drücken wir es einmal harmlos aus, Fehltritt in Dirty Grandpa. Also, auch wenn du ein großer De Niro-Fan sein solltest: Schau dir den Film besser nicht an!

6

Ice Age 5: Kollision voraus

Irgendwann musste es ja einmal soweit kommen und mit dem 5. Teil von Ice Age war es dann auch soweit: Hier müssen sich Sid und seine Freude einem Asteroiden stellen, der sich Vollgas der Erde nähert. Aber keine Angst: Alle überleben und Ice Age 6 naht im selben Tempo wie der Asteroid…

7

Zoolander 2

Dass Fortsetzungen nicht immer eine gute Idee sind, hat uns ja bereits der zweite Teil von Independence Day bewiesen, der 20 Jahre nach Teil 1 kam. Der zweite Teil von Zoolander trumpft immerhin mit 15 Jahren nach Teil 1 auf und auch hier muss man sich fragen, ob man sich das Ganze nicht einfach hätte sparen können…

8

Wie Männer über Frauen reden

Natürlich darf auch ein deutscher Film in unserer Flop Ten nicht fehlen. Wie Männer über Frauen reden zeigt mit Bravour, wie romantische Komödien nicht aussehen sollten!

9

The Boss

Sorry, Melissa McCarthy, du bist mit gleich zwei Filmen in unserer Flop Ten des Jahres vetreten, aber mit The Boss hast du dir einen ebenso kleinen Gefallen getan, wie mit Ghostbusters. Dennoch: Wir verzeihen dir diese kleinen Film-Fehltritte und haben uns dennoch riesig gefreut, dich in Gilmore Girls wiederzusehen!

Passend zum Thema