Diese „Sing“-Stars beenden den Casting-Einheitsbrei!

Sing
Fabian Langkamp
06.06.2016

Jetzt ist Schluss mit dem Einheitsbrei, mit dem uns die Castingsows Staffel für Staffel belasten. Der Animationsfilm „Sing“ geht neue Wege und bringt tierische Gesangstalente in die Kinos. Mach‘ dich auf schräge, schöne und einzigartige Performances mit reichlich (Arten-)Vielfalt gefasst. 

Egal ob „DSDS“, „X Factor“ oder „The Voice of Germany“: Wirklich neue, einzigartige Talente bringen die Castingshows nur noch selten hervor. Die Kandidaten sind austauschbar und meistens nach einem halben, spätestens nach einem Jahr, wieder von der Bildfläche verschwunden. Der Animationsfilm von den Machern der „Minions“ hat deutlich mehr Vielfalt zu bieten. Der Streifen kommt am 8. Dezember 2016 mit geballter Star-Power auf die Bühne.

Im Folgenden stellen wir dir die tierischen „Sing“-Stars und deren bekannte Synchronsprecher vor!

1

Koala Buster Moon

„Jeder in dieser Stadt bekommt die Chance, ein Star zu sein – live auf meiner Bühne!“, verspricht der Koala Buster Moon. Um sein rote Zahlen schreibendes Theater ins Gespräch zu bringen, ruft er diesen tierischen Gesangswettbewerb ins Leben. Welche Talente werden ihn überzeugen?

Würde Womanizer Matthew McConaughey in der Jury sitzen, bräuchte sich Buster Moon keine Sorgen mehr um seine Theater machen.

2

Schweine-Mama Rosita

Rosita ist alleinerziehend und möchte mal dem Alltagsleben entfliehen. Die Schweine-Mama versucht mit „Uh-la-la“ à la Lady Gaga als Rampensau zu glänzen.

Im Original spricht mit Reese Witherspoon eine Oscar-prämierte Schauspielerin die Rolle der Rosita.

3

Jazz-Maus Mike

Mike ist natürlich keine Maus, sondern ein Mäuserich. Vor ihm sollte man sich jedoch in Acht nehmen, da er nicht immer mit fairen Karten spielt.

„Family Guy“-Macher Seth MacFarlane hat sich den betrügerischen Mäuserich gesichert.

4

Gorilla Johnny

Der rappende Jung-Gorilla Johnny hat auf jeden Fall das Zeug zum Publikumsliebling. Er rappt auf der Bühne beinahe um sein Leben.

Den Johnny-Sprecher Taron Egerton kennst du vielleicht aus „Kingsman“.

5

Elefantendame Meena

Diese Elefantendame hat eine großartige Stimme. Ihre größte Aufgabe wird es sein, ihr Lampenfieber zu besiegen.

Genau wie Meena sammelte auch Singer-Songwriterin Tori Kelly jede Menge Castingshow-Erfahrungen.

6

Stachelschwein Ash

Nachdem Ash aus ihrer Punkrock-Band geschmissen wurde, möchte sie nun als Solosängerin durchstarten. Die Punk-Rockröhre sorgt für ordentlich Stachelhaut-Feeling.

Hollywood-Star Scarlett Johansson wird sich in „Sing“ also von ihrer rockigen Seite präsentieren, indem sie Ash ihre Stimme verleiht.

Passend zum Thema