7 Gründe, weshalb Mulan die bislang beste Disney-Verfilmung sein könnte

© Pixabay / Alyn
Sascha Falkner
20.01.2020

Disney arbeitet ja bereits seit ein paar Jahren fleißig an Neuverfilmungen seiner alten Zeichentrick-Klassiker: Ob Alice in Wonderland (2010), Maleficent (2014), Cinderella (2015), Die Schöne und das Biest (2017), Dumbo (2019), Aladdin (2019) oder Der König der Löwen (2019) — manche wussten zu begeistern, andere ließen Fans eher enttäuscht zurück. Nun veröffentlichte Disney den offiziellen Trailer zu seinem neusten Blockbuster, Mulan, der uns auf eine abenteuerliche Reise ins kaiserliche, alte China schickt. Der Trailer weiß zu begeistern und könnte durchaus Disneys bislang herausragendste Neuverfilmung sein… 

Wir alle erinnern uns noch an den Disney-Klassiker Mulan aus dem Jahr 1998. Er erzählt die Geschichte einer mutigen, jungen Chinesin, die sich als Mann verkleidet und sich der Armee anschließt, um das Kaiserreich vor den Hunnen zu retten. Unterstützung erhält sie dabei von dem putzigen und ultra witzigen Drachen Mushu. Darüber hinaus gibt es natürlich in typischer Disney-Manier mit jeder Menge Singsang.

Tatsächlich basiert der Film auf einer berühmten chinesischen Volksballade. 22 später hat Disney das China-Epos nun neu verfilmt und hat den ersten offiziellen — und absolut fantastisch aussehenden — Trailer veröffentlicht…

Bildgewaltiges Epos mit hochkarätiger Besetzung

Na? Appetit auf Kino bekommen? Schon dieses Frühjahr dürfen wir Mulan in den Kinos bestaunen — und sicher mit einigen Überraschungen rechnen. Der Hype ist groß und zahlreiche Reaction-Videos zum Trailer auf YouTube zeigen begeisterte, aufgeregte bis hin zu Tränen gerührte Leute. Natürlich gibt das Phänomen, bei dem der Trailer besser als der eigentliche Film ist — bei Mulan ist das aber wohl eher nicht der Fall. Man sieht, dass die Messlatte und der Produktionswert extrem hoch gesetzt wurden.

Das liegt nicht nur an den gigantischen und bildgewaltigen Szenerien und Special Effects, sondern auch an der hochkarätigen Besetzung: Hauptdarstellerin Liu Yifei  gilt in China als eine der kommerziell erfolgreichsten Schauspielerinnen, während ihre berühmte Kollegin Gong Li (Die Geisha, Miami Vice) sowie Donnie Yen (Rogue One: A Star Wars Story) und Jet Li (Leathal Weapon 4, The Expendables) zu den Megastars der asiatischen Filmwelt zählen.

Hier sind 7 Gründe, weshalb Mulan die bislang beste Disney-Verfilmung sein könnte

1

Jede Menge Action á la Crouching Tiger, Hidden Dragon

Wie der Trailer zeigt, wird es jede Menge Action und Kampfszenen geben — wie man es von Wushu-Klassikern wie Crouching Tiger, Hidden Dragon oder House of Flying Daggers kennt… und durchaus mit Game of Thrones mithalten können.

2

Emanzipierte Heldin steht ihren Mann… ohne Lovestory!

Im Zeichentrickfilm gibt es eine Romanze zwischen Mulan und dem Soldaten Li Shang. In der Neuverfilmung scheint diese wegzufallen und man konzentriert sich eher auf die mutige Heldin der chinesischen Volksballade und macht sie zu einer emanzipierten Kämpferin, die ihren Mann steht… ohne Lovestory.

3

Coole neue Bösewichtin

Im Zeichentrickfilm musste Mulan gegen die Hunnen kämpfen — in der Neuverfilmung auch, allerdings werden sie von der Hexe Xian Lang als neue Schurkin angeführt: diese sieht nicht nur mega cool aus, sondern kann auch ihre Krallen ausfahren oder sich in einen Falken verwandeln. Gespielt wird sie von Chinas größter Schauspielerin Gong Li.

4

Mythologie statt Comedy: Mushu wird durch Phönix ersetzt

Wer gehofft hatte, in der Neuverfilmung auf den lustigen Drachen Mushu zu treffen, der wird jetzt sicher enttäuscht sein: Er ist nicht dabei! Dafür aber wird der kleine Drache durch den Phönix ersetzt, der offenbar eine entscheidende Rolle in der Story spielt — damit verzichtet Disney auf die Comedy-Elemente durch Mushu und setzt hier auf chinesische Mythologie

5

Epischer Soundtrack und bildgewaltige Kulissen

Im Trailer sieht man nicht nur die bildgewaltigen Kulissen, sonder kann bereits ein Beispiel des epischen Soundtracks  hören — eine orchestrale Version des Liedes Spiegelbild aus dem Zeichentrickfilm. Das sorgt für Gänsehaut pur! Obwohl im neuen Mulan nicht gesungen wird, gibt es die ein oder andere musikalische Hommage an das animierte Original…

6

Neuinterpretation statt Kopie des Zeichentrickfilms

Fest steht: Mulan ist keine 1:1 Nacherzählung des Zeichentrickfilms! Es wird stärker an die chinesische Volksballade angeknüpft und einige neue Elemente wurden hinzugefügt.

7

Kleine Tribute an das Original

Ganz unbeachtet lässt Disney den Zeichentrickfilm aber nicht und greift auf einige bekannte Szenen zurück, wie etwa der Besuch bei der Heiratsvermittlerin. Aber auch Dialoge wie „Wir machen aus euch Männer” spielen auf das Original und dessen Songs an

Passend zum Thema