Warum „Dreams” von Fleetwood Mac nach 43 Jahren zurück in den deutschen Charts ist und was TikTok damit zu tun hat

Sponsored Post
Dreams Fleetwood Mac Tiktok
© Montage 2GLORY (Hintergrund: Herbert Worthington; vorne: picture alliance/AP Photo)
Lisa-Marie Yilmaz | Sponsored by Fleetwood Mac
23.10.2020

Ein Mann fährt auf einem Skateboard zur Arbeit, nachdem sein Wagen liegengeblieben war. Dabei trinkt er Cranberrysaft aus einer Plastikflasche und filmt sich. Den entstandenen Clip postet er bei TikTok, untermalt das Ganze mit Stevie Nicks’ Lyrics aus dem 43 Jahre alten Fleetwood Mac Hit Dreams – Lipsync inklusive. So weit, so kurios, aber das ist längst noch nicht die ganze Geschichte. Denn mit diesem nicht einmal halbminütigen Clip hat Nathan Apodaca, so heißt der Mann mit dem Skateboard, es nicht nur geschafft, dem Song ein Comeback der Extraklasse zu servieren, sondern die junge Generation mit einem Track in Berührung zu bringen, der auch heute noch den Puls der Zeit berührt.

60,8 Millionen – das ist die Anzahl der Views, die 420doggface208 alias Nathan Apodaca mit besagtem TikTok-Clip auf der Plattform bislang eingefahren hat. Nochmal: 60,8 Millionen. Nathan wurde binnen weniger Tage zu einer Social-Media-Berühmtheit und wie das mit Viral-Hits so ist, stand auch plötzlich etwas weiteres im Fokus der Öffentlichkeit: Dreams – jener Song, mit dem Fleetwood Mac im Jahr 1977 einen Chart-Erfolg landeten. 43 Jahre später sind Fleetwood Mac wieder in den Charts, auf Platz 73 der deutschen Single-Charts, um genau zu sein.

Wie Fleetwood Mac TikTok auf den Kopf stellen

Ein Song, den viele, vor allem junge, Hörer bis vor wenigen Wochen nicht einmal kannten, feiert also sein Chart-Comeback. Tatsächlich kann man sagen, dass Fleetwood Mac diesen Neu-Erfolg TikTok zu verdanken haben. Witziger Random-Fact: Shazam verzeichnete nach Veröffentlichung des TikTok-Clips ein Wachstum von 1.137 Prozent. Bedeutet: Viele Hörer kannten den Song vorher nicht und mussten ihn zunächst einmal mithilfe der App bestimmen, um ihn dann streamen zu können. Long Story short: Der Song ist nicht nur auf der sozialen Plattform allgegenwärtig, sondern ist auch aktuell dabei, die deutschen Charts für sich zu gewinnen – again!

 

@420doggface208Morning vibe ##420souljahz ##ec ##feelinggood ##h2o ##cloud9 ##happyhippie ##worldpeace ##king ##peaceup ##merch ##tacos ##waterislife ##high ##morning ##710 ##cloud9♬ Dreams (2004 Remaster) — Fleetwood Mac

Dreams + Fleetwood Mac = TikTok Hit

Mithilfe der vor allem bei jungen Leuten beliebten Plattform TikTok ist es den Musikern von Fleetwood Mac – zugegebenermaßen unwissentlich – gelungen, einen mehr als 40 Jahre alten Song neu in den Köpfen der Menschen zu verankern. Eine regelrechte TikTok-Challenge fand sogar ihren Anfang:  Denn unter dem Hashtag #CranberryDreams teilten unzählige Nutzer Clips von sich, wie sie Saft tranken und dazu Dreams hörten. Doch das ist noch lange nicht das Ende der Geschichte um Nathan Apodaca, Dreams, den Crannberry Saft und Fleetwood Mac. Noch lange nicht …

Beginnen wir mit jener Band, die kurzerhand mit Dreams zurück in die Charts katapultiert wurde: Fleetwood Mac. Denn nur kurze Zeit nach Publish des Viral-Videos postete niemand Geringeres als Mister Mic Fleetwood die einzig wahre Antwort auf Nathan Apodacas Video. Denn dieser bewaffnete sich kurzerhand selbst mit einer XXL-Flasche Cranberry-Saft und legte die wohl coolste Lip-Sync-Reaktion hin, die man sich vorstellen kann:

@mickfleetwood@420doggface208 had it right. Dreams and Cranberry just hits different. ##Dreams ##CranberryDreams ##FleetwoodMac♬ Dreams (2004 Remaster) — Fleetwood Mac

Und selbst Dreams-Sängerin Stevie Nicks legte sich kurzerhand einen TikTok-Account zu, um ihre ganz persönliche Hommage an den Neu-Erfolg ihres Hits zum Besten zu geben: Das Longboard wurde von der 72-Jährigen dabei kurzerhand durch Rollschuhe ersetzt und die Lip-Sync-Elemente durch mitgesungene Lyrics – doch an ein nicht ganz unwichtiges Detail hat auch Stevie gedacht: die Cranberry-Saft-Flasche, die neben ihr steht.

@stevienicksAfternoon vibe. Lace ‘em up! ##Dreams ##FleetwoodMac ##CranberryDreams @420doggface208♬ Dreams (2004 Remaster) — Fleetwood Mac

Last but not least wäre da aber noch jemand, der natürlich nicht vergessen werden darf: Denn was wurde eigentlich aus dem Mann, dem die Musikwelt das Ganze hier zu verdanken hat?! Gewissermaßen hat Nathan Apodaca ein ganz persönliches Happy End erleben dürfen. Und auch der Cranberry-Saft kommt dabei nicht zu kurz. Denn der Fabrikarbeiter wurde dank seines TikTok-Hits nicht nur ein gefeierter Internet-Star, vielmehr hat sich der Hersteller des Cranberry-Saftes bei ihm gemeldet und ihm zum Dank einen neuen Truck spendiert. So viel ist sicher. Mit dem Longboard muss Nathan also nicht mehr zur Arbeit fahren. Und welchen Song er vermutlich immer mal wieder in seinem neuen Truck spielen wird, ist nicht wirklich schwer zu erraten …

Passend zum Thema