Egal! Warum der Wendler plötzlich auf Platz 3 der iTunes Charts thront

Wendler Egal
© picture alliance/Rolf Vennenbernd/dpa
Lisa-Marie Yilmaz
25.02.2020

Ob wir wollten oder nicht: Den Instagram-Beef zwischen Schlagersänger Michael Wendler und Comedian Oliver Pocher haben wir in den letzten Wochen alle mitbekommen. Dass wie aus dem Nichts nun plötzlich eine RTL-Sendung mit den beiden vermeintlichen Streithähnen on air geht, lassen wir an dieser Stelle einmal unkommentiert. Mindestens genauso interessant ist aber die Tatsache, dass der Wendler sich derzeit auf Platz 3 in den iTunes-Charts befindet – und das mit einem Song, der bereits ein paar Jährchen auf dem Buckel hat …

Von einer nackten Laura Müller im Playboy über eine Wendler-Parodie nach der nächsten auf dem Insta-Kanal von Olli Pocher bis hin zu Twitter-Trends wegen vermeintlicher Dick-Picsder Wendler war und ist omnipräsent. Und nun feiert der Sie liebt den DJ-Sänger ein fulminantes Comeback in die Charts. Die Rede ist dabei aber nicht von eben genanntem Song, sondern vielmehr von seiner 2017 erschienenen Single Egal.

Egal steht derzeit auf Platz 3 der iTunes-Charts – nur die Songs “Blinding Lights” von The Weeknd und “Breaking Me” von Topic werden derzeit öfter verkauft. Doch woher kommt der plötzliche Hype um den Track? Die Antwort liegt – wie so oft – in den Tiefen des World Wide Webs. Denn dort tummeln sich inzwischen unzählige Memes zu besagtem Song.

Ob liebevoll zusammengeschnittene Videos bei YouTube, Snippets, die bei Instagram, Twitter und Co. verbreitet werden oder Wendler-Memes als Bildbeitrag – das Internet quillt nahezu über vor Wendler-Content.

Und auch, wenn die Jokes von Pocher und der Online-Community definitiv auf Kosten des Wendlers gehen, darf der sich dennoch freuen, denn die Platzierung in den iTunes-Charts zeigt, dass aller Hähme zum Trotz seine Kassen klingeln. Den Sänger dürfte es freuen, uns ist das Ganze jedoch irgendwie … egal …

Passend zum Thema