Wenn „Friends” 2020 gedreht worden wäre – den Corona-Song dieses Sängers liebt sogar Jennifer Aniston

Sponsored Post
friends 2020 corona
© WMG
Lisa-Marie Yilmaz | Sponsored by JC Stewart
25.05.2020

In Zeiten von Social Distancing, Selbst-Isolation und Quarantäne-Mood ticken die Uhren anders: nämlich langsamer. So haben es zumindest viele Menschen in den vergangenen Wochen empfunden. Auch Singer Songwriter JC Stewart hat über seine Gefühle während des Lockdowns ein sprichwörtliches Liedchen gesungen – und damit einen viralen Superhit gelandet, der selbst von Megastar Jennifer Aniston gefeiert wurde.

Mit dem Theme-Song I’ll Be There For You für die Kult-Serie Friends landeten The Rembrandts vor mehr als zwei Jahrzehnten einen Megahit, der bis heute auf keiner 90er-Party fehlen darf. Zwar war Singer-Songwriter JC Stewart nicht einmal geboren, als die Serie 1994 an den Start ging, diese Tatsache sollte ihn aber nicht davon abhalten, während der Quarantäne kurzerhand eine Lockdown-Version aus dem weltberühmten Titeltrack zu kreieren. I’ll Be Here All Day statt I’ll Be There For You heißt es in JC Stewarts Adaption des Songs, zu dem er sogar eigens ein kleines Mini-Musikvideo droppte – ausreichend Zeit dafür während der Isolation hatte der 23-Jährige immerhin.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JC STEWART (@jcstewart) am

Frührente für JC Stewart nach Viral-Erfolg?

Es kam also, wie es kommen musste: Das Video, das JC Stewart passenderweise mit „Wenn Friends 2020 gedreht worden wäre” betitelte, ging viral – nicht zuletzt, weil niemand Geringeres als Friends-Star Jennifer Aniston den Clip in ihren Insta-Stories teilte.

Fast 700.000 mal wurde das Video auf seinem Kanal angeklickt – ein Erfolg, mit dem der Singer-Songwriter vermutlich  nicht gerechnet hatte: Denn von jemandem wie Jennifer Aniston gefeiert zu werden, kommt einem Ritterschlag gleich – das weiß auch JC Stewart, der nach dem Insta-Erfolg kurzerhand seine Früh-Pensionierung ankündigte. Glücklicherweise sollte sich dieses Announcement lediglich als kleiner Joke herausstellen – sehr zur Freude seiner bisherigen und neu gewonnenen Fans, die unbedingt mehr von dem Talent aus dem Vereinten Königreich hören wollen. Und jetzt mal ehrlich: Ein junger Mann von 23 Jahren hat noch viel zu viel zu erzählen, als dass er sich in die musikalische Frührente begeben sollte.

I Need You To Hate Me heißt also die neue Single, mit der JC Stewart sich nach Wochen des Social Distancings zurückmeldet: Darin dokumentiert er eine Beziehung, die in einer Sackgasse steckt. Gefühlvolle Lyrics treffen auf Klänge seiner Akustikgitarre, starke Worte gehen Hand in Hand mit unaufgeregten und dennoch melodischen Klängen, die den Song zu einem ehrlichen Blick auf das machen, wovor sich viele Menschen in ähnlichen Situationen verschränken.

Auch wenn die Uhren in den vergangenen Wochen vermeintlich langsamer getickt haben – ein Stillstand in einer Beziehung und das Ende dieser Vereinigung kann ein Paar immer treffen. Und ehe es zu den im Song besungenen „Russian Roulette Romances” kommt, ist es in manchen Fällen vielleicht einfach besser, die Beziehung zu beenden. Das weiß auch JC Stewart, denn Neues kann oftmals erst dann begonnen werden, wenn ein altes Kapitel beendet wurde.

Passend zum Thema