„Lieber tanz ich als G20”: Die besten Reaktionen auf G20 2017!

Fabian Langkamp
06.07.2017

Am Freitag blickt die ganze Welt nach Hamburg, wenn sich die mächtigsten Menschen der Welt zum G20 2017 zusammenfinden. Die Politiker wollen sich im Rahmen des Gipfels über eine gemeinsame Richtung in der Wirtschafts- und Handelspolitik beraten. Die Begeisterung über das Treffen von Merkel, Trump, Putin, Erdogan und Co. hält sich jedoch — zurückhaltend formuliert — in Grenzen, wie die folgenden Reaktionen aus dem Netz zeigen.

Die 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer wollen in Hamburg eine Marschroute festlegen, doch in den Medien spielt das eher eine untergeordnete Rolle. Der Grund: Alle widmen sich in den Tagen vor dem G20 2017 Gipfel in der Hansestadt dem bevorstehenden ersten Treffen von US-Präsident Donald Trump und Russlands Präsidenten Wladimir Putin. Kreml-Chef Juri Uschakow bezeichnete dieses Meeting als „entscheidend für die internationale Stabilität und Sicherheit”.

„Yes, we camp!”

Die Bevölkerung hat allerdings wenig Lust darauf, dass dieses Treffen ausgerechnet hierzulande stattfinden soll. Zudem kritisieren viele, dass der G20 das Wirtschaftswachstum ohnehin wichtig ist, als sich endlich damit zu befassen, die globale Erwärmung und die Vernichtung der Lebensgrundlagen zu stoppen. Sitzblockaden und campende G20-Gegner sind zu erwarten. Auch wenn die Veranstalter etwas dagegen haben, heißt es: „Yes, we camp!” Ihrem Ärger über den bevorstehenden Gipfel lassen einige Kritiker auch bei Twitter freien Lauf — mit teils lustigen, teils kritischen und teils ironischen Reaktionen. „Lieber tanz ich als G20”, lautet anscheinend das Motto!

Kein Bock auf G20 2017: Diese Reaktionen machen deutlich, was Deutschland von diesem Gipfel hält!

Passend zum Thema