„Hu, Hu, Hu”: Guns n’ Roses geben das größte Konzert, das Island je gesehen hat

Guns n’ Roses Konzert
© depositphotos/yakub88
Dennis Ebbecke
28.04.2018

Bei der Fußball-EM 2016 sorgten die Fans des kleinen Inselstaates mit ihrem sogenannten „Viking Clap” für beste Stimmung auf den Rängen — untermalt von ihren lautstarken „Hu, Hu, Hu”-Rufen. In diesem Sommer kommt eine der bekanntesten Hardrock-Bands in den Genuss dieser atemberaubenden Stadion-Atmosphäre. Mit dem Guns n’ Roses Konzert in Reykjavik wird ein neuer Island-Rekord aufgestellt.

Dass Island mehr zu bieten hat als Schafe und Papageitaucher, wissen wir spätestens seit der Europameisterschaft in Frankreich. Getragen von ihren enthusiastischen Fans drang der „Fußball-Zwerg” damals bis ins Viertelfinale des Turniers vor. Die Videos der rythmisch klatschenden Anhänger und Spieler gingen viral. Auch das Guns n’ Roses Konzert in der isländischen Hauptstadt am 24. Juli hat gute Chancen, zum Netz-Hammer zu werden. Der Grund: Axl Rose, Splash & Co. werden einen Rekord aufstellen, auf den ganz Island hinfiebert.

Mega-Konzerte auf auf dieser Insel sind die absolute Ausnahme. Da Island mit knapp 350.000 Einwohnern (in etwa so viele wie Bielefeld) zu den bevölkerungsärmsten Nationen Europas gehört, dürfte dies keine allzu große Überraschung. Dennoch hat es sich die Kult-Band aus Los Angeles zum Ziel gesetzt, dieses friedliche Land „aufzumischen”. Das Guns n’ Roses Konzert im Laugardalsvöllur Fußballstadion wird definitiv in die Geschichte eingehen.

Bitte nicht lachen: Diesen Rekord stellt das Guns n’ Roses Konzert auf!

Allerdings solltest du jetzt nicht in zu großen Dimensionen denken, schließlich sprechen wir immer noch von Island. Ein Gig mit 15.000 Zuschauern wäre dort bereits rekordverdächtig. Und das ist auch genau die Zahl, die das Team rund um Guns n’ Roses ins Visier genommen hat. Mehr ist schlichtweg nicht drin, weil das Stadion in Reykjavik mit einer Kapazität von eben 15.000 Plätzen als das größte des Landes gilt.

Im Video: So reagieren Kinder, wenn sie zum ersten Mal Guns n’ Roses hören!

Nach Metal Hammer-Informationen wird eine 65 Meter breite Bühne aufgebaut, das Spektakel soll zudem auf Flatscreens übertragen werden. Wer an diesem geschichtsträchtigen Abend im Juli dabei sein möchte, müsste 18.900 isländische Kronen auf den Tisch legen. Umgerechnet sind das in etwa 150 Euro, der Vorverkauf startet am 1. Mai. Dann nichts wie hin … „Hu, Hu, Hu”!

Passend zum Thema