#gutelaune: Das wahre Erfolgsgeheimnis des Timberlake-Hits

Timberlake
Fabian Langkamp
27.05.2016

Mit seinem neuen Hit „Can’t Stop The Feeling“ eroberte Justin Timberlake in vielen Ländern die Chartspitze. Doch die Frage lautet: Warum feiert die ganze Welt diesen Song dermaßen ab? Das Zauberwort beziehungsweise der Zauberhashtag lautet #gutelaune.

Selten war sich die Presselandschaft so einig: Justin Timberlake verbreitet mit seinem Song „Can’t Stop the Feeling“ schlicht und einfach gute Laune. Auf diesen gemeinsamen Nenner kamen die Redaktionen im Rahmen ihrer Rezensionen, wie die folgende kleine Presseschau beweist …

Während Promiflash.de von einem „eingängigen Gute-Laune-Lied“ sprach, urteilte die InStyle etwa, dass „der Song nicht nur gute Laune macht, sondern auch Lust auf laue Sommerabende am See“. Hingegen ist sich der Express sicher, dass „Timberlake-Fans schon jetzt aus dem Häuschen sind und den Gute-Laune-Song feiern“. Antenne Bayern attestiert dem Hit „gute Laune pur!“ und bei YOU FM ist man der Meinung, dass „mehr Sommer, Sonne und gute Laune in einem Song einfach gar nicht geht“. Etwas nüchterner, wenngleich im selben Wortlaut, erklärt Stern.de den Erfolg des Titels. „Natürlich verbreitet das gute Laune!“

#gutelaune oder steckt mehr dahinter: Warum kannst du vom Timberlake-Hit „Can’t Stop the Feeling“ einfach nicht genug kriegen?

Passend zum Thema