fbpx

Zauberei? Harry Potter Star Daniel Radcliffe nach Überfall plötzlich zur Stelle

Fabian Langkamp
19.07.2017

Dass die Rolle des Harry Potter Daniel Radcliffe jede Menge Mut und Heldentum verleiht, wissen die Fans der Fantasy-Saga längst. Doch auch im Privatleben scheint sich der Schauspieler für andere einzusetzen. Für diese Hilfsaktion hat Dan mindestens den Orden des Phönix verdient …

Zuletzt kam es in London dem Vernehmen nach immer häufiger zu Überfällen, die von Motorradfahrern ausgeübt wurden. Kürzlich erwischte es einen circa 50-jährigen Touristen, der in einer Seitenstraße der King’s Road attackiert und ausgeraubt wurde. Der Mann wurde nach einer Rangelei mit den Verbrechern verletzt. Während ein ehemaliger Polizeibeamter die Gangster verfolgte, kümmerte sich eine andere männliche Person um den Verletzten. Es war Harry Potter-Star Daniel Radcliffe, der wie aus dem Nichts aufgetaucht war.

Wie gut kennst du eigentlich Harry Potter? Nehme hier an unserem großen Quiz teil!

Wenn Harry Potter Daniel Radcliffe ist — ein Typ, wie du und ich!

Was zunächst nach Zauberei klingt, hat in Wirklichkeit jedoch einen ganz harmlosen Hintergrund. Radcliffe hielt sich zum Zeitpunkt des Überfalls tatsächlich nur zufällig an diesem Ort auf, wie sein Management später bestätigte. Für Radcliffe war es natürlich eine Selbstverständlichkeit, sofort behilflich zu sein und sich um den am Boden liegenden Mann zu kümmern. Der Ex-Polizist, der die Verfolgung leider erfolglos aufgeben musste, traute jedenfalls seinen Augen nicht, als er den Superstar entdeckte. „Es war ein etwas surrealer Moment — ich sagte ‘Sie sind Daniel Radcliffe’ und er antwortete ‘Das bin ich’.” Viel wichtiger ist jedoch, dass es dem Opfer hoffentlich bald wieder besser geht oder er diesen Schock schnell verdaut.

 

Passend zum Thema