fbpx

Zu Laut: Justin Bieber regt sich über seine Fans auf

Thorsten Kolsch
25.10.2016

Justin Bieber  ist 22 Jahre jung und doch ist er längst nicht mehr der kleine süße Teenie-Star, der einst „Baby” gesungen hat. Seine Fans halten ihn offenbar immer noch dafür — und dem Sänger geht das tierisch auf den Keks.

Bereits zum zweiten Mal soll sich Justin Bieber auf einem seiner Konzerte über das Gekreische der Fans beschwert haben. So ist der kanadische Superstar am Sonntag von der Bühne in Manchester gestürmt, weil er seine Fans aufgefordert hatte nicht mehr zu kreischen.

Justin Bieber Fans wollen eben kreischen

Daraufhin wurde er ausgebuht, verließ zunächst den Saal und schmiss das Mikro demonstrativ auf den Boden.

Später kam er wieder zurück und begründete seinen Frust:

„Ich fühle, dass ich mit euch eine Verbindung haben will. Der Grund für die Nicht-Schreien-Sache ist, dass ich euch in die Augen schauen möchte und wissen will, dass wir eine Verbindung haben.”

Justin Bieber ist aktuell auf Welttournee. Erst kürzlich machte er in Birmingham ähnliche Schlagzeilen, als er zu seinen Fans „Könnt ihr nicht mal zwei Sekunden relaxen?” zurief. Auch wenn es sehr nach Diva klingt, irgendwo hat er ja recht.

Passend zum Thema