Oscars 2017: Justin Timberlake photobombt Jessica Biel und Emma Stone

Josefine Rose
27.02.2017

What a Night – die 89. Oscarverleihung wird uns allen wohl noch lange in Erinnerung bleiben: Neben vielen Emotionen und wunderschönen Kleidern mit Wow-Effekt verbuchen wir zwar auch die größte Panne der Oscar-Geschichte, doch einer der Anwesenden sorgte mit seiner guten Laune dafür, dass wir trotz dieses Fauxpas ein breites Grinsen auf unserem Gesicht tragen. Die Rede ist von Justin Timberlake, der am gestrigen Abend im Auftrag des Photobombs unterwegs war. Und so viel sei verraten: Niemand war vor ihm sicher, nicht einmal seine eigene Ehefrau…

Beginnen wir mit der besagten Gattin, die in Form von Jessica Biel in einem zauberhaften Traumkleid auf dem roten Teppich posierte – oder dies zumindest versuchte. Denn ihr Angetrauter warf sich mit ins Bild und zog wilde Grimassen und auch wenn Jessica zunächst tapfer weiter poste, konnte sie das Lachen dann doch nicht mehr unterdrücken – zu Freude der Fotografen, die herrliche Schnappschüsse des Paares schießen konnten.

Photobomb im Doppelpack: Justin Timberlake war der Scherzbold des Abends

Kommen wir zu der zweiten Dame des Abends, die von Timberkale gephotobombt wurde. Hierbei handelt es sich um Oscar-Preisträgerin Emma Stone, die zunächst gar nicht bemerkte, was der Sänger da trieb. Während die Schauspielerin für ein Interview fleißig Rede und Antwort stand, nutzte JT die Gunst der Stunde und schlich sich mit fiesen Grimassen ins Bild. Erst durch das Lachen der Leute, wurde Emma Stone auf den Gag aufmerksam, da war es aber schon zu spät und die Fotografen und Kameraleute hatten die Szene im Kasten.

Sieh dir hier Justins Photobomb an Emma Stone im Video an:

Passend zum Thema