fbpx

10 Künstler, die ihre großen Musikidole gecovert haben

Sponsored Post
künstler covern idole
© WMG
Sascha Falkner | Sponsored by Warner Music Germany
24.08.2020

Auch die erfolgreichsten Musiker der Welt haben ihre großen Musikidole. Schließlich lernt man immer von den Großen und lässt sich von ihren Einflüssen inspirieren. Doch auch wenn man es dann schafft, erfolgreich seine eigene Musik zu machen, heißt das nicht, dass man seinen Idolen nicht immer noch huldigen darf. Dank Social Media können Musiker die Cover-Songs ihrer Favoriten mit ihren Fans teilen. So wie auch die junge britische Sängerin Griff es tut…

Jeder von uns hat doch als Kind schon eine Taschenlampe oder Haarbürste als Mikro genutzt, um irgendeinen Song unserer Lieblingsmusiker zu singen. Ein Vorteil ist dann natürlich, wenn man selbst auch wirklich singen kann. Dann fasst man irgendwann den Entschluss: „Ich möchte Profi-Musiker werden!” Genau so werden wohl die meisten Musikkarrieren ins Rollen gebracht. Aber auch, wenn man seine eigenen Songs schreibt, kann man immer noch das ein oder andere Cover raushauen. Social Media sei Dank kann man das dann auch gleich mit seinen Fans teilen…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Griff (@wiffygriffy) am

Während ich aufwuchs hat mein Dad sehr viel Stevie Wonder und jede Menge andere schwarze Künstler gespielt, die mich und die Art, wie ich meine Musik schreibe, inspiriert haben…,” schreibt die britische Künstlerin Griff unter ihrem Instagram-Video, in dem sie den Song As von Stevie Wonder covert. Einfach nur mit Gitarre und ihrer tollen Stimme — mehr braucht man für gute Musik im Grunde auch nicht.

Natürlich schreibt die junge Sängerin ihre eigene, wenn auch noch recht frische, Musikkarriere. Aber sie ruht sie sich nicht auf ihren Lorbeeren aus und huldigt zwischendurch den ganz Großen, die sie schon früh inspiriert haben. Doch auch sonst ist Griff, die 2019 ihre Debüt-Single Mirror Talk veröffentlichte, fleißig — und auch weniger Low-Profile als in ihrem Cover-Video: ihre neue Single heißt Say It Again und kommt mit einem ziemlich bildgewaltigem Musikvideo

Say It Again ist ein Feel-Good-Track mit soften Beats und poppigem 90er Vibe sowie R&B‑Elementen. Stimmlich und stilistisch erinnert Griff hier ein wenig an ihre Kolleginnen Dua Lipa oder Ariana Grande. Im Musikvideo bringt uns die Britin trotz Corona-Krise den Sommer nicht nur akustisch, sondern auch visuell — Meerblick inklusive!

Offenbar hatte die Musik von Stevie Wonder tatsächlich einen positiven Einfluss auf die Sängerin. Da darf man dann auch gerne mal ein Cover-Ständchen neben der eigenen Musik zum Besten geben. Aber damit ist Griff nicht die einzige…

Hier sind 10 Künstler, die ihre großen Musikidole gecovert haben:

1

Ed Sheeran — „Love Yourself” von Justin Bieber

2

Lady Gaga — „Imagine” von John Lennon

3

Miley Cyrus — „Jolene” von Dolly Parton

4

Beyoncé — „Back to Black” von Amy Winehouse

5

Rita Ora — „Hey Ya!” von Outkast

6

Ava Max — „Beautiful” von Christina Aguilera

7

Bruno Mars — „All I Ask” von Adele

8

Dua Lipa — „I Would Rather Go Blind” von Etta James

9

Justin Timberlake — „Shake Your Body (Down to the Ground)” von The Jacksons

10

Maroon 5 — „Happy” von Pharrell Williams

Passend zum Thema