„I love Raute”: Lena Meyer-Landrut wirbt für Angela Merkel

Dennis Ebbecke
17.09.2017

Diese junge Frau weiß ganz genau, wie man die Menschen für sich gewinnt und wie man bedeutende Wettbewerbe für sich entscheidet. ESC-Siegerin Lena Meyer-Landrut unterstützt die Bundeskanzlerin im Wahlkampf. Warum Lena Angela Merkel supportet, erfährst du hier!

Kann Lena die amtierende Kanzlerin „like a satellite” zum nächsten Wahltriumph führen? Auf jeden Fall hat die Siegerin des Eurovision Song Contests von 2010 eine junge Fanschar hinter sich, die einiges in Bewegung bringen kann. Mit Hilfe des Wahl-Slogans „I love Raute” bringt Lena eindeutig zum Ausdruck, für wen ihr politisches Herz schlägt. Die Sängerin bekennt sich klar zu der CDU-Politikerin, die seit nunmehr zwölf Jahren die mächtigste Frau im Lande ist … und die Merkel-Raute salonfähig machte.

@bundeskanzlerin ❤ 📸by @marcofischerphotography

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenas_view) am

Lenas politischer Background

Offensichtlich hat es sich die CDU zum Ziel gesetzt, vor allem die junge Wählerschaft und insbesondere die Erstwähler auf ihre Seite zu ziehen. Erst stellte sie sich den Fragen von vier angesagten YouTubern, dann rührte die 27-jährige Sophia Thomalla die Werbetrommel für die Bundeskanzlerin. Nun ist also Lena an der Reihe, deren Familie einen politischen Background hat. Ihr Onkel Nikolaus Meyer-Landrut fungierte einst als Merkels Europa-Berater.

Vertrauensfrage: Warum Lena Angela Merkel unterstützt!

Allerdings ist die Musikerin durchaus dafür bekannt, sich eine eigene Meinung zu bilden und diese auch in der Öffentlichkeit in aller Deutlichkeit zu vertreten. Warum unterstützt also Lena Angela Merkel? „Weil sie Frauen die Vision gibt, alles werden zu können”, steht unter ihrem in den sozialen veröffentlichten Wahlslogan. Aufgrund einer Erkrankung konnte sie einem Zusammentreffen mit der Kanzlerin am Sonntag jedoch nicht beiwohnen, betonte allerdings via Instagram, dass sie hinter Angela Merkel stehe. „Ich habe Vertrauen, dass sie uns in diesen bewegten Zeiten national und international gut vertritt”, so Lena.

Embed from Getty Images

Passend zum Thema