Looking for Freedom: Auswärtiges Amt gratuliert David Hasselhoff zum Geburtstag

Looking for Freedom David Hasselhoff
© depositphotos/Corepics
Dennis Ebbecke
18.07.2017

Dass Looking for Freedom David Hasselhoff zum Idol ganzer Generationen machte, ist gemeinhin bekannt. Sein Auftritt an Silvester 1989, kurz nach der Öffnung der Berliner Mauer, bleibt für immer unvergessen. Gestern feierte „The Hoff“ seinen 65. Geburtstag und sogar das Auswärtige Amt gratulierte mit einem außergewöhnlichen Tweet.

Es soll Menschen auf der ganzen Welt geben, die nach wie vor fest davon überzeugt sind, dass David Hasselhoff die Mauer einst mit seinen eigenen Händen zu Fall brachte. Dies mag zwar übertrieben sein, doch mit Looking for Freedom sorgte der US-Star ohne Frage für die Hymne der damaligen Zeit. Da der frühere Baywatch-Star gestern seinen 65. Geburtstag feierte, knüpfte das Auswärtige Amt mit einem Glückwunsch-Tweet an den damaligen Meilenstein an: „In Zeiten, in denen wieder Mauern gebaut werden, einfach mal an die erinnern, die sie eingerissen haben: Happy birthday, @DavidHasselhoff!“

„The Hoff“ gibt sich bescheiden!

Eine grandiose Geste, die natürlich mit einem kleinen Augenzwinker versehen war – und einen Wink in Richtung Donald Trump enthielt, der bekanntlich eine Mauer zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko errichten lassen will. In den vergangenen Jahren wurde „The Hoff“ natürlich häufig auf die Bedeutung seines Mega-Hits angesprochen, äußerte sich jedoch immer sehr zurückhaltend. „Dass die Mauer gefallen ist, war nicht mein Verdienst. Ich war nur der Typ, der ein Lied über Freiheit gesungen hat“, so Hasselhoff einst.

Da dieses „Lied über Freiheit“ aktueller denn je ist: Hier kommt der Looking for Freedom David Hasselhoff Über-Hit:

Wir bitten die schlechte Bild- und Tonqualität zu entschuldigen, aber die Original-Botschaft von 1989 war uns wichtiger!

Passend zum Thema