Was macht eigentlich … Marc Anthony?

Marc Anthony
© Depositphotos / s_bukley
Henning Sonnenschein
16.09.2018

So viel ist sicher: Am 16. September feierte der Latino-Star seinen 50. Geburtstag! Aber auch ansonsten ist Marc Anthony von Tatenlosigkeit weit entfernt – nur sind seine Aktivitäten mittlerweile so gelagert, dass man diesseits des Atlantiks nicht viel Notiz davon nimmt.

Die Arbeit im Tonstudio scheint in letzter Zeit nicht mehr seine Sache zu sein: Das jüngste Album von Marc Anthony hat mittlerweile fünf Jahre auf dem Buckel. Dass er hierzulande in den Charts auftauchte, ist aber noch länger her: Um die Jahrtausendwende herum war der gebürtige New Yorker, dessen Eltern aus Puerto Rico stammen, international ziemlich erfolgreich. Sein selbstbetiteltes Album von 1999 ist mit fast 3,5 Millionen verkauften Exemplaren sein bei Weitem erfolgreichstes. Im Ohr geblieben ist er uns vor allem mit diesem Song:

Die englischsprachige Version war damals ein Zugeständnis an die internationale Vermarktung. Und damit sind wir auch schon bei dem Punkt, warum es in unseren Breiten so ruhig um den Ex-Mann von Jennifer Lopez (wenn, tauchte er in den letzten Jahren vorrangig in dieser „Funktion“ in den europäischen Medien auf) geworden ist: Seine Kernkompetenz und seine Leidenschaft gilt voll und ganz der authentischen Latin-Musik. Er startete seine Gesangskarriere zwar als englischsprachiger Blues- und Rock-Interpret, womit er aber keine nennenswerten Erfolge erzielen konnte. Mit Latino-Sound auf Englisch klappte es zwar ganz hervorragend – aber in Amerika (Nord- und vor allem Süd- und Mittel-) begeistert er ein so großes Publikum, dass er es einfach nicht nötig hat, sich dem europäischen Markt anzubiedern!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Marc Anthony (@marcanthony) am

Und da Salsa und artverwandte Klänge vor allem Live und auf Tanzflächen ihre Magie entfalten, ist es auch kein Wunder, dass sich Marc Anthony vor allem als Künstler für die Bühne versteht und die Veröffentlichung von Alben hintenanstellt: Für dieses Jahr hat er einen 160 Millionen Dollar schweren Deal für seine aktuell laufende Legacy-Tour quer durch den amerikanischen Doppel-Kontinent unterzeichnet – absoluter Rekord für einen Latin-Artist!

Marc Anthony macht also eine ganze Menge – nur eben abseits der europäischen Wahrnehmung …

Passend zum Thema