MTV EMA 2016: 7 Highlights und eine wichtige Message!

Fabian Langkamp
07.11.2016

Gestern Abend standen in Rotterdam die MTV Europe Music Awards auf dem Programm – mit energiegeladenen Performances, spektakulären Newcomern, bekannten Abräumern und einer bedeutenden Message von Green Day. Diese plus 7 weitere MTV EMA Highlights präsentieren wir dir im Folgenden.

Welches wertvolle Zeichen haben die Jungs von Green Day in Rotterdam gesetzt? Wer stahl Justin Bieber die Show? Und warum wurden die Trophäen eigentlich in Lila anstatt, wie üblich, in Silber überreicht? All diese Fragen beantworten wir dir jetzt.

Hier sind 7 MTV EMA Highlights und eine Botschaft zur US-Wahl 2016!

1

Trophäen in Lila

Erstmals wurden nicht silberne, sondern lilane Trophäen verliehen – als Tribut an Prince, der im April dieses Jahres verstarb.

2

Bruno Mars: Gigantisches Opening

Mit seinem Hit „24K Magic“ sorgte Bruno Mars für ein atemberaubendes Opening. Seine Dance-Moves heizten dem Publikum in Rotterdam ein.

3

Abräumer Justin Bieber

Drei Awards nahm JBiebz mit nach Hause. In den Kategorien „Best Song“, „Best Canadian Act“ und „Biggest Fans“ ging der Teenieschwarm als Sieger hervor. Schade nur, dass er sich die Trophäen nicht persönlich abholte.

4

Überraschung durch Shawn Mendes

Abräumer Justin Bieber war zudem in der Kategorie „Bester Künstler“ nominiert, die er zuvor sechsmal in Folge für sich entscheiden konnte. Diesmal holte sich diesen Titel jedoch sein kanadischer Landsmann Shawn Mendes.

5

Bebe Rexhas Debüt

Zum ersten Mal übernahm Bebe Rexha eine Live-Show-Moderation und konnte zudem mit ihrer Single „I’ve Got U“ aufhorchen lassen – sogar das riesige Plüsch-U konnte die Augen nicht von ihr lassen.

6

OneRepublic im Regen

Bei strömendem Regen betraten OneRepublic die Bühne – ein absolutes Highlight des Show.

7

Max Giesinger bester deutscher Künstler

Läuft bei ihm! „80 Millionen“-Sänger Max Giesinger hielt in Rotterdam die schwarz-rot-goldene Fahne hoch. Giesinger wurde als „Best German Act“ prämiert.

8

Message zur US-Wahl 2016

Das MTV EMA Comeback von Green Day hatte es in sich. Neben ihrer Performance zu „Bang Bang“ sorgten sie zum Abschluss der Show mit „American Idiot“ für Furore – eine klare Message vor den US-Wahlen 2016.