Billboard feiert diese Newcomerin! Sie ist die Frau hinter den innovativsten Live-Shows im Netz

Sponsored Post
Newcomerin L Devine
© Claudia De La Mata
Dennis Ebbecke | Sponsored by L Devine
27.07.2020

„Sag es nicht, wenn du es nicht wirklich so meinst!” Diese starke Message steckt hinter der neuen Single der 22-jährigen Newcomerin L Devine, der sie den dazu passenden Titel Don’t Say It verpasst hat. Die deutsche Vogue sagt über die Britin, dass sie zu den 10 NachwuchsmusikerInnen gehört, die 2020 (weiter) durchstarten werden — und meint es so. Billboard sagt, dass sie die „bisher einfallsreichste Livestream-Serie” auf die Beine gestellt hat — und meint es so.

Bilder sagen häufig mehr als tausend Worte. Genauso geht es einem, wenn man sich das Cover von Don’t Say It anschaut. Der zugebundene Mund von Olivia Rebecca Devine, wie die in der Nähe von Newcastle geborene Sängerin und Songwriterin mit bürgerlichem Namen heißt, impliziert, dass man lieber schweigen sollte anstatt eine Lüge auszusprechen, die zunächst schön klingen mag, letztlich jedoch alles noch schlimmer machen wird.

Wenn eine Person dir sagt, dass sie dich liebt …

L Devine spricht diese schmerzhafte Erkenntnis in ihrem neuen Song schonungslos aus, wenn sie singt: „Now it’s so clear / You just tell me what I wanna hear.” Der Track handele davon, wenn eine Person dir sagt, dass sie dich liebt, es jedoch nicht so meint, sondern dir nur sagt, was du hören willst. „Es geht darum, wie schön diese Lüge ist und wie sehr du versuchst, sie zu glauben – und wie sich am Ende doch stets die Wahrheit enthüllt und dich verletzt”, so die Pop-Durchstarterin, deren Songwriter-Qualitäten bereits von Rudimental und dem schwedischen Duo Icona Pop in Anspruch genommen wurde.

Dass auch Negativ-Erfahrungen einen Menschen ausmachen und prägen, beweist das Beispiel L Devine. Wer mit ihr interagiert, bekommt die Wahrheit serviert — ohne Wenn und Aber! Wer sich durch ihre Social-Media-Accounts klickt, wird schnell feststellen, dass sie diese Einstellung vorlebt. Ehrlich, fannah und handlungsschnell präsentiert sich die Alternative-Pop-Künstlerin. Als sie ihre geplante Frühjahrstour aufgrund der Corona-Pandemie absagen musste, rief sie kurzerhand eine virtuelle URL-Tour ins Leben.

Newcomerin L Devine sprüht nur so vor Facettenreichtum

Wer jetzt an typische Wohnzimmerkonzerte denkt, liegt falsch. L Devine hat auf Instagram, TikTok, Twitter und Co. eine beeindruckende Alternative zu Live-Gigs gestartet, die von Billboard als „most inventive livestream series yet” gefeiert wurde. Wohlwissend, dass natürlich nichts über ein echtes Konzert zum Anfassen herankommt. Doch auch diesen Wunsch wird L Devine ihren Fans noch 2020 erfüllen: Im Rahmen ihrer Headline-Tour macht sie am 18. November einen Abstecher nach Berlin.

Sie ist selbstbewusst und kann trotzdem über sich selbst lachen. Sie hat eine klare Meinung, ohne eigene Schwächen zu verschweigen. Und sie ist unfassbar musikalisch und dabei kontrastreicher als viele andere Newcomer unserer Zeit. Und das sagen wir nicht nur einfach so, sondern weil wir es wirklich so meinen.

Passend zum Thema