Eier, wir brauchen Eier: Ein Norwegen Trainer zieht blank!

Dennis Ebbecke
17.10.2017

Hatte Oliver Kahn also doch Recht, als er einst den Satz „Eier, wir brauchen Eier!” als Antwort auf die damalige Bayern-Krise prägte. Ronny Deila von Vålerenga IF zeigte vor einem Liga-Spiel nicht nur vollen Einsatz, sondern eben auch das, was Kahn vor vielen Jahren bereits gefordert hatte: Eier nämlich! Der Norwegen Trainer zog während der Kabinenansprache blank… und hatte Erfolg!

Nach Informationen des Boulevardmagazins Verdens Gang hielt Vålerenga-Coach Ronny Deila vor dem Spiel gegen Brann Bergen seine Kabinenansprache textilfrei. Ja, du hast richtig gehört: Der Fußball-Lehrer stellte sich vor seine Mannschaft — und zwar so, wie Gott ihn erschaffen hat. Mit dieser ungewöhnlichen Aktion wollte der Norwegen Trainer einen Impuls im Abstiegskampf setzen. Der 2:1‑Sieg über Brann Bergen gab ihm übrigens letztlich Recht.

Was für ein Stengel … ähm: Schlingel!

Es war nicht das erste Mal, dass Deila mehreren Menschen zeigte, was er hat. Im Jahr 2009, damals noch in Diensten von Strømsgodset Toppfotball, feierte er einen Triumph seiner Elf (fast) ohne Klamotten vor der eigenen Fankurve. Auf jeden Fall scheinen Deilas Maßnahmen zu fruchten, auch wenn nicht jeder seiner Spieler ganz genau hinschaut. „Ich weiß nicht, ob es schön war, aber es hat funktioniert”, kommentierte ein Vålerenga-Profi die Motivationskünste seines Coaches. Dass besagter Spieler ausgerechnet Herman Stengel heißt, setzt dem Ganzen noch die Krone auf.

Passend zum Thema