Neue „Pastewka”-Staffel: Die 15 lustigsten Sprüche aus der Kult-Comedy

Fabian Langkamp
21.02.2017

Soooo! Die Kult-Comedy-Serie „Pastewka” kehrt zurück – und zwar in der altbewährten Besetzung um Bastian, Freundin Anne, Nachbarin Svenja Bruck, Bruder Hagen, Managerin Regine, Vater Volker und Nichte Kimberley-Jolante. Die 8. Staffel wird bei Amazon Prime ausgestrahlt. Um die Wartezeit zu verkürzen, sind hier die 15 lustigsten Pastewka Sprüche!

Fast drei Jahre ist es her, als die 7. und bis dato letzte „Pastewka”-Staffel über den Bildschirm flimmerte. Nun die Überraschung, mit der viele Fans der Kult-Serie kaum noch gerechnet hatten: Es wird eine 8. Staffel gedreht. Diese Botschaft verkündete Protagonist Bastian Pastewka im Rahmen einer Pressekonferenz.

Exklusiv bei Amazon Prime Video

„Die Serie ‚Pastewka‘ ist und bleibt ein Herzensprojekt! Das fantastische Ensemble und ich werden zur achten Staffel vollständig und hochmotiviert antreten. Ich persönlich freue mich über die entschlossene Aufbruchsstimmung unserer neuen Partner Amazon Prime Video, die unserer kleinen bescheuerten Familienserie gerade einen willkommenen frischen Schwung verpassen”, verrät der Komiker die ersten Details.

Von der Bruck bis zu Kimberley-Jolante

Bastian wird sich also wieder einmal mit den Alltagsschwierigkeiten seines „Star”-Lebens herumschlagen müssen – Auseinandersetzungen mit seiner nervigen Nachbarin Svenja Bruck, seinem dominanten Vater Volker, seiner wenig kommunikativen Nichte Kim und seiner Managerin Regine, die nicht gerade ins Glas spuckt, inklusive. Die „Pastewka”-Anhänger dürfen sich auf einiges gefasst machen, wie der preisgekrönte Comedian verspricht: „Und ich danke zugleich allen Fans, die ‚Pastewka‘ seit Jahren die Treue halten und uns in sozialen Netzwerken fies beschimpfen, wenn wir eine Pause einlegen! Es wird uns eine Ehre sein! Viel Vergnügen!”

Soooo! Hier sind die 15 lustigsten, selbstherrlichsten und peinlichsten Pastewka Sprüche aus sieben Staffeln!

1

Bio-Hanf-Ich-rette-bolivianische-Bauern-Shampoo

„Sie waren an allem Schuld! Ihr dämliches linkes Bio-Hanf-Ich-rette-bolivianische-Bauern-Shampoo hat mich fast in die Klapse gebracht!”
Pastewka zur Bruck 

2

Hauptsache kein Porree

„Hmm, lecker, ich glaube die Abwesenheit von Porree begeistert mich am meisten!”
Pastewka zu Anne 

3

Bettlaken für Kessler

„Michael muss niesen … hat mal jemand ein Bettlaken?”
Pastewka über Michael Kessler und dessen auffällige Nase

4

Die einen nennen ihn Bastian, die anderen …

„Du Dödel”
So nennt Vater Volker seinen Sohn gerne.

5

Der Hagen-Darm-Virus

„Ich hab’ doch gesagt: Lass die Virenschleuder nicht in die Wohnung! Jetzt hast du den berühmten Hagen-Darm-Virus!”
Pastewka zu Anne über seinen Bruder Hagen

6

Wenn der Postboote …

Postboote: „Na, das sieht aber nach Behörde aus. Was angestellt? Steuern nicht bezahlt, zu schnell gefahren?”
Bastian: „Ich habe einen lustigen Postboten getötet und vielleicht ist das die Einladung zu meinem Gerichtstermin.”

7

Dauer-TV-Gast Heino Ferch

„Es ist immer dasselbe Konzept: Historisches Ereignis, eine Liebesgeschichte, eine Frau muss sich entscheiden zwischen zwei Männern und einer davon ist Heino Ferch.”
Pastewka über deutsche TV-Produktionen

8

Postleitzahl

„Wozu brauchen Sie meine Postleitzahl? Wollen Sie mir das Essen nach Hause bringen?”
Pastewka bei Burger King

9

Til auf dem Klo

„Du, war das eben ne Klospülung? Til, telefonierst du etwa mit mir, während du pinkelst?”
„Quatsch, natürlich nicht! Susan sitzt auf dem Klo und pinkelt! Ich guck nur zu!”
Pastewka im Gespräch mit Til Schweiger

10

Papa muss sterben – irgendwann!

„Macht wirklich keinen Spaß, in dieser Familie zu sterben!”
„Noch biste ja nicht tot, Papa.”
Pastewka im Gespräch mit seinem Vater Volker

11

Die (Urin-)Probe

Pastewka reicht der Arzthelferin eine Probe mit einer weißen Flüssigkeit:
„Mehr ging wirklich nicht, es ist dermaßen kalt bei Ihnen auf der Toilette. Aber ist fast bis zur Markierung.”
Die Arzthelferin (lacht):
„Wir hätten eigentlich eine Urinprobe von Ihnen gebraucht.”

12

Baby oder Fernseher?

Anne: „Ich will auch ein Baby.”
Bastian: „Kauf’ dir eins. Ich kaufe mir einen Fernseher.”

13

Gute Laune

Anne: „Hallo.”
Bastian: „Oh, du verlässt mich? Das würde die gute Laune erklären.”

14

Kino statt Fernsehen

„Ich muss nicht fernsehen. Wir können auch ins Kino.”
Pastewka zu Anne

15

Eingetütet

Managerin Regine: „Das Ding tüte ich dir zur Not mit vier Promille ein!”
Bastian: „Da musste aber erstmal drei Promille für abbauen.”

Passend zum Thema