fbpx

Social Distancing: So könnten berühmte Plattencover während der Coronakrise aussehen

Plattencover Corona
© Montage 2glory (Hintergrund: Unsplash/Samuel Scrimshaw; li: WMG; re: instagram/activistala)
Lisa-Marie Yilmaz
02.04.2020

Die ungeschriebene Faustregel, der Mindestabstand zwischen Menschen in deutschen Supermärkten müsse die Länge eines Einkaufswagens betragen, ist zum Sinnbild unserer Zeit während der Coronakrise geworden. In den USA sollen die Menschen einen Abstand von rund sechs Fuß zueinander einhalten – das entspricht etwas mehr als 1,80 Meter. Doch wie würden eigentlich berühmte Plattencover mit Blick auf den wegen der Corona-Krise geltenden Mindestabstand aussehen? Der Creator eines Instagram-Accounts hat sich genau diese Frage gestellt und liefert auch die entsprechenden Antworten.

#SixFeetCovers heißt der Hashtag, unter dem die Künstler von „Acitivsta L.A.“, einem aktivistischen Kreativunternehmen, ihre musikalische Antwort auf den Mindestabstand während der Coronakrise posten. Zu sehen sind berühmte Plattencover, die den aktuellen Umständen angepasst wurden.

#socialdistancing goes Music

Somit laufen die Beatles etwa nicht mehr dicht an dicht über den berühmten Zebrastreifen in der Abbey Road, sondern verteilen sich weitläufig über die gesamte Straße. Und auch The Jackson Five posieren nicht mehr in üblicher Familienfoto-Manier für das Cover ihres Albums, sondern symbolisieren vielmehr Social Distancing.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Activista Los Angeles (@activistala) am

So viel ist sicher: Die Bildbearbeitungen der „Acitivsta L.A.“-Grafiker sind definitiv unterhaltsam und kreativ – doch die Künstler hinter dem Account wollen damit auch ein Bewusstsein dafür schaffen, dass die Menschen trotz räumlicher Distanz zusammen sein können: Separate but together steht beispielsweise in den Bildunterschriften – ein Appell dafür, dass der Gemeinschaftsgedanke trotz Social Distancing nicht verloren gehen sollte. Denn nur durch das gemeinschaftliche Befolgen der #stayathome oder #socialdistancing-Bewegungen, kann die Zahl der Corona-Infizierten gesenkt werden.

Blicken wir also auf ein kleines Best-of der neu interpretierten Plattencover:

1

Fleetwood Mac — Rumours

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Activista Los Angeles (@activistala) am

2

Kiss — Destroyer

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Activista Los Angeles (@activistala) am

3

Ramones — Anthology

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Activista Los Angeles (@activistala) am

4

The Beatles — Abbey Road

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Activista Los Angeles (@activistala) am

5

ACDC — Highway To Hell

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Activista Los Angeles (@activistala) am

Passend zum Thema