fbpx

Predigt, Parade, Picknick: So pompös feiert die Queen

Queen
© depositphotos/anizza
Fabian Langkamp
10.06.2016

Eigentlich hatte Queen Elisabeth II. bereits am 21. April Geburtstag, die großen Feierlichkeiten zu ihrem 90. finden jedoch erst an diesem Wochenende statt. Der Grund für die versptätete royale Party: Im Juni ist das Wetter besser! Zudem wird Ehemann Prinz Philip heute 95 Jahre alt. Wir verraten, wie pompös die offiezielle Geburtstagsfeier der Queen ablaufen wird.

Anlässlich der Feierlichkeiten hat Star-Fotografin Annie Leibovitz ein Foto der Geburtstagskinder Elisabeth (90) und Philip (95) geschossen, das auf der Twitterseite des Königshauses geteilt wurde – versehen mit einem rührenden Zitat der Queen in Richtung ihres Ehemannes („Er hat mir ganz einfach in all den Jahren Kraft und Halt gegeben.”).

Jede Menge Kraft braucht das Königspaar auch an diesem Wochenende, da an insgesamt drei Tagen mit Pomp und Gloria gefeiert wird.

Predikt am Freitag, 10. Juni:
Zum Auftakt lässt man es ruhig angehen. Am Freitag findet in der St Paul’s Cathedral ein Dankesgottesdienst statt – für die sechs Jahre Herrschaft unter Elisabeth II. Nach dem „The National Service of Thanksgiving” stehen verschiedene Empfänge und ein Mittagessen im Palast an.

Parade am Samstag, 11. Juni:
Der zweite Tag beginnt mit „Trooping The Colour”. Hierbei handelt es sich um die traditionelle Geburtstagsparade, die im Anschluss von der „Fly-past” getoppt wird. Über dem Buckingham-Palast werden Maschinen der Royal Air Force Landesfarben in den Himmel sprühen. Den besten Augenblick haben natürlich die Geburtstagskinder, die das Spektakel vom Balkon aus verfolgen werden.

Picknick am Sonntag, 12. Juni:
Im Gegensatz zu der „Fly-past” geht es zum Abschluss etwas bescheidener zu. Im Rahmen des „The Patron’s Lunch” wird ein rustikales Picknick aus dem Warenhaus Marks & Spencer serviert. Insgesamt 10.000 Gäste werden an diesem Mittagessen entlang der Prachtstraße The Mall teilnehmen.

Passend zum Thema