Queen-Gin für alle: Das sind die Zutaten des Lieblingsgetränks von Elisabeth II.

Queen-Gin
© picture alliance / empics
Fabian Langkamp
18.07.2020

Das Lieblingsgetränk von Königin Elisabeth II. (94) soll bekanntlich Gin sein. Damit Royal-Fans den Queen-Gin ab sofort probieren dürfen (und um die Corona-Einbußen der royalen Stiftung auffangen zu können), kann man den königlichen Wacholderschnaps nun im Online-Souvenirshop des Königshauses bestellen — wenn man in Großbritannien lebt.

Wie wäre es mit einem „Buckingham Palace small-batch Dry Gin“? Dieser ist ab sofort im Handel erhältlich und kann zu einem Preis von 40 Pfund pro Flasche (umgerechnet circa 44 Euro) bezogen werden. Das Besondere an diesem Queen-Gin: Der Wacholderschnaps wurde mit zwölf Pflanzen aus dem Garten des Buckingham Palace angereichert, darunter Lorbeerblätter, Weißdorn und Zitronenstrauch.

Den Gin gibt es im offiziellen Online-Souvenirshop des britischen Königshauses zu kaufen. Einziges Manko: Die Flasche wird nur innerhalb Großbritanniens versendet. Mit dem Verkauf des alkoholischen Getränks sollen die Einbußen, die der Royal Collection Trust aufgrund der Corona-Krise hinnehmen musste, aufgefangen werden. Die Stiftung verwaltet unter anderem Schlösser, Mobiliar und die Kunstsammlung der Royals.

Der echte Queen-Gin: So wird der königliche Wacholderschnaps gemacht!

Das die britische Königin eine Gin-Liebhaberin ist, dürfte längst kein Geheimnis mehr sein. Angeblich nimmt sie diesen Drink mit Vorliebe als Aperitif  vor dem Mittagessen zu sich — allerdings in abgewandelter Form. Der Queen-Gin soll Berichten zufolge aus einem Teil Gin und zwei Teilen Dubonnet, einer Zitronenscheibe und Eiswürfeln bestehen.

Passend zum Thema