fbpx

Down Under(ground): 5 Rapper aus Australien, die man kennen sollte

Rapper aus Australien
© WMG
Lisa-Marie Yilmaz
27.01.2021

Wer denken mag, die Musikszene Australiens habe in Sachen Rap und Hip Hop nichts zu bieten, irrt gewaltig. Denn tatsächlich gibt es Down Under nicht nur eine ausgesprochen ernstzunehmende Rap-Community – vielmehr befindet sich die Szene derzeit im absoluten Wandel und genau das ist für die internationale Branche ein Gewinn der Extraklasse. Grund genug, einen Blick auf 5 Rapper aus Australien zu werfen, die du unbedingt kennen solltest!

Tatsächlich ist die australische Hip Hop-Szene im Umbruch. Eine neue Generation starker Stimmen hat sich in den letzten Jahren formiert und unterlegt Themen wie Herkunft, Heimat und kulturelles Erbe mit starken Rhymes und jeder Menge Power.

Pros aus der Szene werden nun vermutlich direkt große Namen wie Sampa the Great, Manu Crook$, Baker Boy oder B Wise in den Raum rufen – und mit diesen Acts liegt ihr absolut richtig. Doch wo ein Umbruch stattfindet, positionieren sich auch viele neue Künstler, die dem einen noch unbekannt erscheinen mögen, dem anderen hingegen aber schon diverse Ohrwürmer verpasst haben.

Also, lasst uns einen Blick auf die neue Generation in Sachen Rapper aus Australien werfen – es lohnt sich:

1

Masked Wolf

Den Namen Masked Wolf kannst du dir direkt merken, so viel steht fest. Denn an dem Rapper namens Harry Michael kommt aktuell niemand vorbei. Mit seiner Single Astronaut In The Ocean landete er einen Viral-Hit und verzeichnet damit auf TikTok über 100K Videos zum Song sowie weltweit über 30 Millionen Streams. Du brauchst noch mehr Argumente? Dann hör dir den Track einfach an:

2

ChillinIt

2018 veröffentlichte ChillinIt sein Debütalbum Women Weed & Wordplay. Das Musikvideo zu seiner Single Overdrive wurde knapp 5 Millionen Mal bei YouTube angesehen. Das Coole daran: Er läuft in dem Clip über eine Straße und weicht Passanten aus, ohne dass diese damals wussten, Protagonist in einem Rap-Clip zu sein.

3

No Money Enterprise

No Money Enterprise ist kein Solokünstler, sondern gleich eine ganze Hip Hop-Gruppe aus Logan City im australischen Queensland, die wir unbedingt auf dem Radar haben sollten. Warum? Um diese Frage zu beantworten, reicht ein Stichwort aus: German!

4

A.GIRL

Natürlich hat Australien auch jede Menge Fempowerment in der Rap-Szene zu bieten. Bei A.GIRL treffen Rhymes auf Vocal-Sounds, aber die Mischung, die dabei entsteht, ist äußerst gelungen und somit hat A.GIRL aka Hinenui-Terangi Tairua einen Platz in diesem Ranking absolut verdient!

5

Kobie Dee

Last but not least darf Kobie Dee in unserer Top 5 nicht fehlen. Warum? Ganz einfach: Der Youngster hat’s einfach drauf. Das stellte er 2019 nicht nur mit Tracks wie This Life unter Beweis, sondern legte 2020 mit seinem bislang stärksten Track Still Standing nach. Irgendwelche Einwände?!

Passend zum Thema